Gärten an der Hauswand

Begrünte Fassaden können aus tristen Wänden einen Blickfang machen / Allerdings gibt es einiges zu beachten, wenn das Äußere zur Grünfläche werden soll

(PresseBox) (Nürnberg, ) Grüne Fassaden sind ein Hingucker, schützen die Fassade vor Nässe und sind auch noch gut für das Raumklima. Mieter, die eine Fassadenbegrünung vornehmen wollen, sollten dies aber grundsätzlich mit dem Hausbesitzer absprechen, denn ganz unproblematisch ist das Fassadengrün nicht. So nutzen beispielsweise Selbstklimmer, zu denen Efeu, Wilder Wein oder Kletterhortensien gehören, Risse und Spalten im Mauerwerk als Kletterhilfe und können die Fassade so zusätzlich schädigen. Diese Kletterer sollten deshalb nur an intakten Außenwänden gepflanzt werden, rät das Immobilienportal Immowelt.de.

Während diese Selbstklimmer aufgrund ihrer Haftwurzeln ohne Rankhilfen auskommen, benötigen beispielsweise Kletterrosen, Glyzinien oder Clematis Kletterhilfen. Aufgrund der verschiedenen Arten sich festzuhalten werden die Gerüstkletterer eingeteilt in Winder, Ranker und Spreizklimmer. Entsprechend benötigen sie unterschiedlich konstruierte Kletterhilfen. Üblicherweise kommen hierfür spezielle Draht- und Seilverspannungen in Frage, berichtet Immowelt.de.

Außerdem sind nicht alle Pflanzen für jeden Standort gleichermaßen geeignet. So fühlen sich immergrüne Kletterpflanzen wie Efeu an Nord- und den windexponierten Westwänden wohl, berichtet Immowelt.de. Mit ihrem Wuchs sorgen sie im Sommer für ein ausgeglichenes Raumklima. Und da sie ihre Blätter nicht verlieren, fungieren sie im Winter außerdem als isolierende Wärmespeicher. Für sonnige Süd- und Ostwände empfehlen sich dagegen sommergrüne Pflanzen wie Wein oder Glyzinien, die im Winter die Sonne auf die Fassade einstrahlen lassen.

Immowelt AG

Die Immowelt AG ist der führende IT-Komplettanbieter für die Immobilienwirtschaft. Wir betreiben mit Immowelt.de eines der erfolgreichsten Immobilienportale am Markt und überzeugen mit 58 Millionen Exposé-Aufrufen und 960.000 Immobilienangeboten im Monat. Unsere Datensicherheit ist TÜV-zertifiziert und die hervorragende Benutzerfreundlichkeit durch neutrale Umfragen bestätigt. Dank eines starken Medien-Netzwerks erscheinen unsere Immobilieninserate zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen.

Unsere Softwareprodukte Makler 2000, estatePro und Immowelt i-Tool gehören zu den führenden Lösungen in der Immobilienbranche und erleichtern vielen Tausend Benutzern das tägliche Arbeiten.

Abgerundet wird unser Angebot durch das Fach-Portal Bauen.de und das Ferienwohnungs-Portal Fewoanzeigen.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.