lightSTUDIO

Das Gerät zur Reproduktion einer natürlichen Szene unter defnierten und stabilen Beleuchtungsbedingungen

(PresseBox) (Frechen, ) Test Charts werden benötigt, um objektive Messungen an digitalen Kameras durchführen zu können. Aber es gibt eine Reihe von Aspekten, die sich an einer Szene mit natürlichen Objekten besser beurteilen lassen. Einer dieser Aspekte ist der korrekte Weißabgleich bei unterschiedlichen Lichtquellen. Weitere sind zum Beispiel die Bewertung des Detailverlustes aufgrund von Rauschunterdrückungs-Algorithmen oder die Beurteilung von Rauschen im Bild selbst. Um diese Tests über eine längere Zeit vergleichbar durchführen zu können wird eine Lösung benötigt, die Platz genug für eine natürliche Szene bietet und mit allen gängigen Lichtquellen ausgestattet ist. Image Engineering hat nun eine solche Box entwickelt, die sowohl am Geräte selbst, als auch über die integrierte USB Schnittstelle vom PC aus bedient werden kann.

Die Maße des lightSTUDIO betragen 1.3 x 0.8 x 0.8 m und es beinhaltet die sechs wichtigsten Lichtarten (D50, D65, F11, F12, Kunstlicht und Kunstlicht zu Tageslicht gefiltert D55). All diese Lichtquellen können über einen kalibrierten Dimmer in Prozentschritten kontrolliert werden (Frontpanel oder Software). Mitgeliefert wird eine Software, die das Frontpanel nachbildet. Über das ebenfalls im Lieferumfang befindliche SDK kann die Steuerung aber auch in jede beliebige andere Applikation integriert werden. In der aktuellen Version kann immer nur eine Lichtquelle gleichzeitig verwendet werden, um Fehler aufgrund der Verwendung multipler Lichtquellen zu vermeiden.

Alles in allem ist das lightSTUDIO als Hardware nur die halbe Miete. Ebenso wichtig ist, dass natürliche Gegenstände für die Szene gefunden werden, die potentielle Fehler der Kameras und deren interner Bildverarbeitung aufdecken und die physikalischen Grenzen der Kameras aufzeigen. Aus diesem Grunde haben wir ein Testset geeigneter Gegenstände zusammengestellt. Ausgangspunkt war ein Anforderungsprofil eines interessierten Kameraherstellers, das von uns auf Basis unserer 15 jährigen Erfahrung mit Kameratests um Gegenstände erweitert wurde, die häufig Probleme verursachen und die Kameras an ihre Grenzen bringen. Kunden, die sich für das Paket entscheiden, erhalten eine Erläuterung, welche Eigenschaften des Prüflings an welchen Objekten gezeigt werden können. Dieses Set von Gegenständen wird mit dem lightSTUDIO geliefert. Damit lassen sich Kameras an verschiedenen Orten weltweit unter definierten und konstanten Lichtbedingungen vergleichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.