Gewinner der bundesweiten Schulaktion "Experimentieren mit Energie" ermittelt

Riesige Resonanz auf Initiative zum Wissenschaftsjahr

(PresseBox) (Kassel, ) (IKS Photovoltaik - Woche der Sonne 2010) - Die Resonanz hat die Erwartungen bei Weitem übertroffen - schließlich musste das Los entscheiden. Insgesamt 42 Schulen zählen zu den Gewinnern der bundesweiten Schulaktion "Experimentieren mit Energie" anlässlich des Wissenschaftsjahres 2010.

Zum Hintergrund: Das Wissenschaftsjahr 2010 (eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung) steht in diesem Jahr unter dem Motto "Die Zukunft der Energie". Ein Thema, das den Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik (www.iks-photovoltaik.de) dazu veranlasst hat, die bundesweite Schulaktion "Experimentieren mit Energie" zu initiieren.

Im Rahmen der Aktion hatten in den vergangenen Wochen alle interessierten weiterführenden Schulen in Deutschland die Gelegenheit, sich für Experimentiersysteme aus dem Bereich Erneuerbare Energien bei IKS Photovoltaik zu bewerben. Und die Resonanz war riesig: Hunderte von Lehrsystemen für Photovoltaik, Windenergie und Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnik wurden angefragt, um diese während der Woche der Sonne (vom 1. bis 9. Mai 2010) kostenlos im Unterricht einzusetzen.

Da die Zahl der Interessenten das Ausleih-Kontingent bei Weitem überschritten hat, musste schließlich das Los entscheiden. Und Fortuna stand auf der Seite folgender Schulen:

- Albertus-Magnus-Gymnasium Rottweil, Rottweil

- BBS Ammerland, Rostrup

- BBS Lahnstein, Lahnstein

- BBSme der Region Hannover, Otto Brenner Schule, Hannover

- Berufliches Schulzentrum für Technik 1 - Industrieschule, Chemnitz

- Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Weinheim

- Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wertheim, Wertheim

- Don Bosco Berufsschule Waldwinkel, Aschau am Inn

- Ecolea Internationale Schule Rostock, Rostock

- Elisabethvon-Thadden-Schule, Heidelberg

- Ernst Reuter-Schule II, Frankfurt

- Ernst-Ludwig-Schule, Bad Nauheim

- Erweiterte Realschule Herz-Jesu, Saarbrücken-Fechingen

- Evang. Heidehof-Gymnasium Stuttgart, Stuttgart

- Freiherrvom-Stein-Gymnasium, Leverkusen

- Gesamtschule Friedenstal, Herford

- Gesamtschule Globus am Dellplatz, Duisburg

- Gesamtschule Heiligenhaus, Heiligenhaus

- Gesamtschule Schermbeck, Schermbeck

- Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Detmold

- Graf-Engelbert-Schule, Bochum

- Gymnasium Remigianum Borken, Borken

- Hein-Moeller-Schule, Berlin

- Heinrich-Heine-Oberschule, Eisenhüttenstadt

· Johann-Amos-Comenius-Schule, Kassel

- Jugend- und Gästehaus Detmold, Norderney

· Kolkrabenschule, Köln

- Lessing-Gymnasium, Winnenden

- Mittelschule "Friedrich Schiller", Neustadt/Sa

- Mittelschule Weixdorf, Dresden

- Oberschule Massen, Massen-Niederlausitz

- Pirckheimer-Gymnasium, Nürnberg

- Platen-Gymnasium Ansbach, Ansbach

- Privates Internatsgymnasium Schloss Torgelow, Torgelow am See

- Realschule im Schulzentrum Süd, Norderstedt

- Robert-Schumann-Realschule, Trier

- Schönstätter Marienschule, Vallendar

- Sportgymnasium Oberhof, Oberhof

- Staatliche Berufsschule 1 Kempten, Kempten

- Staufer-Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Waiblingen

- Uli-Wieland-Schule, Vöhringen

- Weiterbildungskolleg Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen, Gelsenkirchen

Die Schülerinnen und Schüler der oben genannten Schulen werden nun während der Woche der Sonne ausführlich zum Thema Erneuerbare Energie experimentieren können.

Übrigens: Auch diejenigen Schulen, die bei der Verlosung nicht so viel Glück hatten, gehen nicht leer aus: Denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bereits in den vergangenen Tagen neu - bisher noch nicht auf dem Markt erhältliche - Unterrichtsmaterialien zum Thema Photovoltaik erhalten. So wird das Thema "Energie" künftig sicherlich in zahlreichen Schulen auf dem Stundenplan stehen.

Schulaktion geht in die 2. Runde

Und noch etwas positives für alle interessierten Schulen: Aufgrund der großen Resonanz hat der Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik kurzfristig beschlossen, im nächsten Schuljahr (20. bis 26. September 2010 ) zum Tag der Energie (25. September 2010) die Aktion "Experimentieren mit Energie" noch einmal neu aufzulegen. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können ab sofort (bis spätestens 30. Juli 2010) eine Mail an aktion@iksphotovoltaik.de mit dem Stichwort "Experimentieren mit Energie" schicken. Diese Mail sollte die vollständigen Kontaktdaten (Schuladresse, Ansprechpartner, Telefon und Mailadresse) sowie das Wunsch- Experimentiersystem (Solartrainer junior, Windtrainer junior oder H2- Trainer junior) beinhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.