Delegation aus Uganda und Mosambik zu Gast bei IKS Photovoltaik

Erneuerbare Energien in die berufliche Bildung integrieren

(PresseBox) (Kassel, ) Durch berufliche Bildung einen Beitrag zur Armutsminderung leisten, dieses Ziel wird bereits seit vielen Jahren von der Organisation InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH verfolgt. Vor diesem Hintergrund kooperiert die gemeinnützige Gesellschaft bereits seit 2006 mit den Ländern Uganda und Mosambik auf dem Gebiet der beruflichen Bildung. Jetzt war eine 16köpfige Delegation aus Uganda und Mosambik zu Gast in Deutschland, um sich über die erforderlichen Qualifikationen für die Entwicklung regenerativer Energien zu informieren. In Kassel besuchten die Vertreter aus Uganda und Mosambik den Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik (www.iks-photovoltaik.de), der weltweit als Pionier in Sachen Trainingssysteme für Erneuerbare Energien gilt und bereits seit Jahren mit der InWEnt gGmbH zusammen arbeitet.

In der Ausstellung von IKS Photovoltaik hatte die Delegation die Gelegenheit, einen Eindruck von den verschiedenen Lehrsystemen für Photovoltaik, Windenergie sowie Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnik zu bekommen. Im Gespräch mit IKS Photovoltaik-Geschäftsführer Holger Kunsch zeigten sich die Vertreter der verschiedenen Institute, Universitäten und Bildungszentren besonders an den Lehrsystemen im Bereich Photovoltaik interessiert. Hier überzeugte sowohl der Solartrainer junior zur Grundlagenvermittlung als auch der Solartrainer profi, mit dem elektrotechnische Lehrinhalte zu Aufbau, Funktionsweise, Verschaltung sowie Installations- und Anlagentechnik von PV-Anlagen vermittelt werden können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.