Bundesweite Bildungsaktion von IKS Photovoltaik: "Experimentieren mit Energie"

Bewerbungen auf der Intersolar 2010 direkt möglich

(PresseBox) (Kassel, ) Mit seiner bundesweiten Bildungsaktion "Experimentieren mit Energie" beteiligt sich der internationale Lehrmittelhersteller für Erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik (www.iks-photovoltaik.de), am Wissenschaftsjahr 2010. Auf der Intersolar 2010 besteht die Möglichkeit, sich direkt am Messestand von IKS Photovoltaik (Halle A4, Stand 127) zu bewerben.

Zum Hintergrund: Im Rahmen der Aktion stellt IKS Photovoltaik interessierten weiterführenden Schulen, Hochschulen und Universitäten in Deutschland kostenfrei (inklusive der Versandkosten) in der Zeit vom 20. bis 26. September 2010 zum Tag der Energie (25. September 2010) Experimentiersysteme für Photovoltaik, Windenergie sowie Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnik zur Verfügung. Bei diesen Lehrsystemen handelt es sich um Experimentiermaterialien, die die Durchführung aller grundlegenden Versuche zum jeweiligen Thema der Erneuerbaren Energien ermöglichen.

So kann mit dem Solartrainer junior (Experimentiersystem für den Bereich Photovoltaik) beispielsweise ganz praxisnah herausgefunden werden, wie sich Leerlaufspannung und Kurzschlussstrom bei verschiedenen Abschattungen der Solarzelle bzw. unterschiedlichen Einstrahlwinkeln und Bestrahlungsstärken verändern. Darüber hinaus können auch ein kleines Inselnetzwerk aufgebaut und ein kompletter Tagesgang dargestellt werden.

Mit dem Windtrainer junior (Experimentiersystem zur Windenergie) wird u. a. experimentell ermittelt, wie sich die Ausgangsleistung des Generators bei unterschiedlicher Flügelform, Flügelanzahl, Flügelstellung und Windgeschwindigkeit verändert. Auch hier kann ein Inselnetz aufgebaut werden.

Der H2-Trainer junior schließlich ermöglicht eine Vielzahl von Versuchen rund um das Thema Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnik. Mit diesem System kann zum Beispiel die produzierte Gasmenge pro Zeiteinheit in Abhängigkeit von der Stromstärke gemessen werden.Weiter lassen sich der Energie- und Farady-Wirkungsgrad sowie die U/I-Kennlinien des Elektrolyseurs und der Brennstoffzelle bestimmen.

Wie man sich an der Aktion
"Experimentieren mit Energie" beteiligen kann?

Ganz einfach: Interessenten kommen während der Intersolar 2010 zum Messestand der Firma IKS Photovoltaik in Halle A4 / Stand 127, um dort persönlich eine Anmeldung auszufüllen. Darüber hinaus besteht für all diejenigen, die keine Gelegenheit haben, zur Intersolar 2010 nach München zu gelangen, die Möglichkeit bis zum 30. Juli 2010 eine Mail an aktion@iksphotovoltaik.de mit dem Stichwort "Experimentieren mit Energie" zu senden. Diese Mail sollte die vollständigen Kontaktdaten (Schuladresse, Ansprechpartner, Telefon und Mailadresse) sowie das Wunsch-Experimentiersystem(Solartrainer junior, Windtrainer junior oder H2-Trainer junior) beinhalten.

Übrigens: Sollte die Zahl der Interessenten das Ausleih-Kontingent überschreiten, wird das Los entscheiden. Auf jeden Fall erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue didaktische Unterrichtsmaterialien zum Thema Photovoltaik. - Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.