EUROFORUM-Infotag "Energiekonzept der Bundesregierung" 29. November 2010, InterContinental, Berlin

(PresseBox) (Berlin/Düsseldorf, ) Neun Punkte umfaßt das lang erwartete Energiekonzept der Bundesregierung, mit dem eine "umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung" bis 2050 erreicht werden soll. Bereits in der ersten Lesung im Bundestag am 1. Oktober wurde klar, dass das Energiekonzept noch weiter für Diskussionen sorgen wird. Neben der Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken stehen vor allem die Wettbewerbsnachteile der Stadtwerke und die Investitionssicherheit für erneuerbare Energien in der Kritik.

Der EUROFORUM-Infotag "Energiekonzept der Bundesregierung" (29. November 2010, Berlin) greift die aktuelle energiepolitische Diskussion auf und stellt die Auswirkungen auf die Energiewirtschaft und Industrie vor. Einen Überblick über die Ziele der Bundesregierung, den Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch auf 60 Prozent bis 2050 zu erhöhen, sowie über die angedachten Anreizinstrumente gibt der Koordinator für Energiepolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Thomas Bareiß. Die Arbeitsteilung zwischen Wirtschafts- und Umweltministerium zur Durchsetzung der neuen energiepolitischen Ziele beschreibt unter anderem MinDir Franzjosef Schafhausen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Die zunehmende Bedeutung der erneuerbaren Energien sowie die Finanzierung des weiteren Ausbaus werden auf dem Infotag ebenso diskutiert wie die Chancen der Stadtwerke. Dr. Matthias Dümpelmann (8KU Koordinationsbüro) geht auf die neuen Wettbewerbsbedingungen für Stadtwerke durch die geplante Verlängerung der Laufzeiten ein und zeigt mögliche Kompensationen für Stadtwerke auf.

Weitere Themen des Infotags sind die Zukunft des Smart Metering, der Beitrag energetischer Gebäudesanierung für mehr Energieeffizienz sowie die künftige Rolle von Erdgas im Energiemix.

Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.euroforum.de/pr-energiekonzept

IIR Deutschland - Ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM Deutschland SE ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.