Die Zukunft des IT-Betriebs

IT Operations Forum - Methoden und Technologien für Betrieb, Infrastrukturplanung und Management der IT in Ihrem Unternehmen / 29. - 30. November 2010, Köln, Pullman Cologne

(PresseBox) (Köln/Düsseldorf, ) Wie IT-Abteilungen Weichen stellen für eine konsolidierte und virtualisierte Infrastruktur und den serviceorientierten IT Betrieb von morgen vorbereiten, ist Thema des "IT Operations Forum" in Köln. Der Veranstalter IIR Technology bietet am 29. und 30. November 2010 eine Plattform, auf dem Experten aus ganz verschiedenen Unternehmensbereichen aktuelle Projekte präsentieren und künftige Entwicklungen der IT Branche vorstellen. Den Auftakt des Forums liefert ein Beitrag über die Entwicklung und aktuellen Stand des IT Operations Management. Standardisierung, Virtualisierung und Konsolidierung, aber auch alternative Plattformen zur Bereitstellung von Applikationen werden vorgestellt. Aus CIO-Sicht und Sicht der IT-Abteilungen werde die Herausforderungen des Operation Management in der Praxis geschildert: Die IT soll bei gleichbleibend hoher Qualität effizient und kostengünstig arbeiten, aber auch das Potenzial von Neuerungen erkennen und umsetzen.

Referenten aus Unternehmen wie DB Systel, Deutsche Telekom, EnBW, Lanxess, Strato, Swisscom und VW sprechen über IT Industrialisierung und Automatisierung, Virtualisierung und Cloud Computing sowie über Identity- Access Management, IT Controlling und Notfallplanung. René Wienholtz von Strato und Kay Markus Thiel von netzwerk.net bilden Fachbeirat und Vorsitz der Veranstaltung. Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter www.iir.de/ITOPS .

Individuelle Standardisierung

Durch die Industrialisierung und Automatisierung der IT Infrastruktur steht Cloud Computing bereits in den Startlöchern. Industrialisierung steht für das Standardisieren von Prozessen und Produkten. Die Effizienz wird gesteigert und Kosten reduziert, wie Patrick Bächli von Migros IT-Service in seinem Praxisbericht erklären wird. Standardisierung schließt jedoch keine individuellen Kundenwünsche aus. Eine modul- und komponentenorientierte Herstellung ermöglicht ein kundengerechtes Produkt. Grundlagen der sich vollziehenden Industrialisierung innerhalb des IT-Betriebs werden von Sven Markus Walter, IT-Berater bei Deloitte Consulting, vorgestellt.

Virtualisierung ebnet der Cloud den Weg

Der Standardisierung folgt die Virtualisierung der IT-Infrastruktur. Alles kann auf einem Server simuliert werden. Über die damit verbundenen Risiken klärt Wolfgang Eger (Swisscom IT Services) auf. Unternehmen in Deutschland geben 2010 rund 386 Millionen Euro für Cloud Sevices aus und die jährlichen Wachstumsraten bis 2012 liegen bei fast 50 Prozent (faz.net, Oktober 2010). Konstantin Petruch (Deutsche Telekom ) präsentiert die Virtualisierung als ersten Schritt zum Cloud Computing. Cloud Computing braucht die virtuelle Umgebung, um alle Anwendungen - von der einfachen Software bis hin zum kompletten Betriebssystem - ins Web zu verlagern. Ein Internetzugang ersetzt den Zugriff über die Festplatte. Cloud Computing verspricht Einsparungen im IT Budget, die in neue Produktentwicklungen fließen können. Wartungsarbeiten der bestehenden Systeme, die bislang den größten Teil des Budgets ausmachten, fallen künftig weg. Lothar Wieske (DB Systel) veranschaulicht den Übergang von Utility Computing zum Cloud Computing. IT-Experte Wienholtz gibt Orientierungshilfen, wie aus dem Cloud Hype ein effizientes Arbeitssystem wird.

Solution Forum

Die Veranstaltung lebt vom Wissenstransfer und dem Austausch unter Fachkollegen. Das Solution Forum ergänzt die Vortragsreihe der Experten. Teilnehmende Unternehmen können selbst eigene Lösungsansätze präsentieren und aktiv an der Veranstaltung teilnehmen. Für weitere Informationen zum Thema Solution Forum steht Michaela Linnhoff (Senior Sales Managerin) zur Verfügung: michaela.linnhoff@iir.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.