4. IIR Forum Business Process Management in Düsseldorf

BPM erreicht Führungsetagen

(PresseBox) (Sulzbach, ) Zum vierten Mal trafen sich auf dem Forum „Business Process Management“ (BPM) der IIR Deutschland GmbH rund 110 Führungskräfte, Prozessmanager, IT-Experten und internationale Fachleute zum Erfahrungsaustausch über Strategien im Prozessmanagement. Es zeigte sich: BPM ist in Bewegung – und mittlerweile Sache der Führungsebene.
BPM als reines IT-Thema – diese Sichtweise ist Vergangenheit, waren sich alle Experten auf dem Forum einig. „BPM ist heute eine Manage-ment- und Organisationsaufgabe, die von der IT lediglich unterstützt werden muss“, meint Thomas J. Olbrich, BPM-Berater und Forumsvorsit-zender. Prof. Dr. Robert Winter von der Universität St. Gallen bestätigt: „Die IT richtet sich heute nach Managementzielen aus – und nicht umge-kehrt.“ BPM habe nun Einzug gehalten in die Chefetagen. Immer mehr Führungskräfte beschäftigten sich mit dem Management ihrer Unterneh-mensprozesse und benutzten es als Führungsinstrument. Auch sei die Prozesshoheit der IT in vielen Fällen an die Fachabteilungen verlagert worden.
Dass Prozessmanagement die Aufwands-Ertragsrelation positiv beein-flusst, belegten einige Referenten anhand von Praxisberichten: So zeigte Peter Blatter, Vorstandsmitglied der Citibank, wie er durch Industrialisie-rung und neue, schlanke Strukturen die Cost-Income-Ratio seines Unter-nehmens von 43 Prozent im Jahr 2003 auf 39 Prozent in 2004 senken konnte.
Auch die DZ Bank hat den Weg der Industrialisierung eingeschlagen. Der Bereichsleiter Kreditmanagement, Manfred Salber, berichtete, wie durch einen BPM-Regelkreis die Prozesse im Unternehmen verbessert wurden. Sein Erfolgsrezept: festgelegte Messpunkte, ein funktionierendes Früh-warnsystem und regelmäßiges Prozessreporting.

Das Forum Business Process Management fand vom 12. bis 13. Sep-tember 2005 in Düsseldorf statt. Neben den genannten referierten Exper-ten wie Jon Pyke, Vorsitzender der Workflow Management Coalition und ehemaliger Chief Technology Officer bei Staffware, Wolfgang Bosch, ehemaliger Vorstand der IDS Scheer AG sowie Praktiker aus führenden Unternehmen wie Henkel, Deutsche Bahn, Novartis Pharma, Karlsruher Versicherungen, Stadtwerke Düsseldorf und HVBInfo.
In einer begleitenden Fachausstellung präsentierten sich über 20 Anbie-ter, darunter: msg systems, Microsoft Deutschland, Business Objects, IBM Deutschland, IDS Scheer, ProClarity Germany, sd&m, entory AG, Hyperion sowie Deutsche Post IT Solutions.
Die umfangreichen Tagungsunterlagen sind beim Veranstalter erhältlich.
Das nächste Forum Business Process Management findet vom 27. bis 28. September 2006 in Düsseldorf statt.

Nähere Informationen im Internet: www.bpm-event.com

IIR Deutschland - Ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE

Die IIR Deutschland GmbH bietet Weiterbildung für höchste Ansprüche:

Das Unternehmen mit Sitz in Sulzbach am Taunus veranstaltet jährlich über 2 000 Kongresse und Seminare für nahezu alle Wirtschaftszweige.

Rund 200 Mitarbeiter haben dafür ihr Ohr am Markt: Täglich recherchieren sie neue Trends, ermitteln den Weiterbildungsbedarf eines jeweiligen Marktes und konzipieren auf Basis der Informationen hochaktuelle Veranstaltungen. Dabei stützen sie sich auf ein Netzwerk aus anerkannten, internationalen Fachleuten.

Als Trainer und Referenten verpflichtet IIR ausschließlich ausgewiesene Experten sowie hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Alle Veranstaltungen finden in exklusiven Tagungshotels oder im modernen hauseigenen IIR-Business Center in Sulzbach statt. Eine detailgenaue Tagungsorganisation und ein geschultes Service-Team sorgen vor Ort für eine professionelle und angenehme Lernatmosphäre.

IIR Deutschland umfasst 14 Geschäftsbereiche, die sich auf den Weiterbildungsbedarf eines speziellen Marktes oder eines bestimmten Berufszweigs konzentrieren. Zu den größten Bereichen gehören IIR Technology, spezialisiert auf den Sektor Informationstechnologie, sowie das Car Training Institute, ausgerichtet auf die Automobilindustrie.

IIR Deutschland ist 1987 als Dependance des globalen Firmenverbunds Institute for International Research (IIR) gegründet worden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.