Mehr Lehrstellen im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg

(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Unternehmen im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg bieten in diesem Jahr wieder mehr Ausbildungsplätze an. Bis Ende Juli registrierte die IHK 3.042 neue Ausbildungsverträge. Das entspricht einem Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zahlreiche Lehrstellen seien zudem noch unbesetzt.

"Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt entwickelt sich überaus erfreulich", erklärte Volker Linde, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK. "Allein in unserer Lehrstellenbörse unter www.ihk-lueneburg.de/lehrstellen finden sich noch 390 freie Ausbildungsplätze für dieses Jahr. Jugendliche haben auch zu diesem späten Zeitpunkt noch eine gute Chance auf eine Lehrstelle." Besonders gesucht werden noch Restaurant- und Hotelfachleute (103), Köche (62) sowie Verkäufer und Kaufleute im Einzelhandel (58). Aber auch für angehende Fachinformatiker, Industriekaufleute und Kaufleute im Groß- und Außenhandel gäbe es noch freie Ausbildungsplätze. Linde empfiehlt den Jugendlichen, flexibel zu sein und auch Alternativen zum ursprünglichen Berufswunsch in Betracht zu ziehen.

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 60.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung.

Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.500 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.