IHK-Sprechtag: Soziale Absicherung für Existenzgründer

(PresseBox) (Lüneburg, ) Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutet auch im Hinblick auf die soziale Absicherung mehr Eigenverantwortung. Die IHK Lüneburg-Wolfsburg macht am 12. August von 17 bis 19 Uhr angehende Existenzgründer mit den erforderlichen Weichenstellungen vertraut. In halbstündigen Einzelgesprächen erklärt Wolfgang Macht, erfahrener Betriebsberater einer Krankenversicherung, was sich durch die Selbstständigkeit bei der Kranken-, Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung ändert.

Weitere Informationen und Beratungstermine vergibt Silke Karácsonyi unter 04131/742-146 oder unter www.ihk-lueneburg.de (Dok.-Nr. V15135290). Anmeldeschluss ist der 5. August

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 60.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.500 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.