Betreuungsgebühren in der Berufsausbildung

IHK hebt Gebühren ab 2011 an und führt Bonus für Spitzenausbildung ein

(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg hat beschlossen, die Betreuungsgebühren für Ausbildungsverhältnisse den gestiegenen Kosten anzupassen. Die Gebührenanpassung erfolgt in zwei Stufen ab dem Ausbildungsjahr 2011 beziehungsweise 2012. Die Gebühren steigen dabei insgesamt zwischen 60 und 105 Euro. Bei einem dreijährigen Ausbildungsvertrag bedeutet dies eine Steigerung zwischen 1,67 Euro und 2,92 Euro pro Monat. Neu ist auch: Wer besonders gut ausbildet, erhält die Ausbildungsgebühren in Zukunft erstattet!

"Der Prüfungs- und der Beratungsaufwand sind durch neue rechtliche Vorgaben teils erheblich gestiegen", erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert. "Diese Mehrkosten, auf die wir selbst keinen Einfluss haben, müssen wir weitergeben. Denn unsere Vollversammlung hat als Ziel vorgegeben, dass 50 Prozent der Kosten aus der Betreuung der Ausbildungsverhältnisse von den Ausbildungsbetrieben getragen werden sollen. Die andere Hälfte wird aus dem allgemeinen Beitragsaufkommen aller Mitgliedsunternehmen bezahlt. Das Ziel der hälftigen Kostenteilung wird ab der zweiten Stufe in 2012 wieder erreicht."

Der neue Gebührentarif enthält eine bundesweit einmalige Regelung, mit der besonderes Ausbildungsengagement belohnt wird. Die IHK wird künftig für die Bezirksbesten - das sind Prüflinge mit mehr als 92 Punkten und die zu den drei Besten ihres Berufes im IHK-Bezirk zählen - den Ausbildungsbetrieben die Betreuungsgebühren komplett erstatten.

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 60.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung.

Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.500 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.