Jasmin Faitsch und Barbara Lang Regionalsiegerinnen im Wirtschaftsquiz

Wirtschaftsjunioren beglückwünschen die Sieger des Schülerquiz "Wirtschaftswissen im Wettbewerb"

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen, ) Als Regionalsiegerinnen gingen Jasmin Faitsch und Barbara Lang von der Grund- und Hauptschule Neuhausen ob Eck aus dem regionsweit durchgeführten Schülerquiz "Wirtschaftswissen im Wettbewerb" der Wirtschaftsjunioren Schwarzwald-Baar-Heuberg hervor. Marius Neininger, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren, und Jan Unverhau, Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren, beglückwünschten die Klassensieger und überreichten Urkunden und Buchgutscheine.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz für Schüler der neunten Klassenstufe aller allgemein bildenden Schulen rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. "Wenn wir mit Schülerinnen und Schülern sprechen, dann stellen wir oft fest, dass Unternehmertum und Wirtschaft kaum Themen im Unterricht sind." erläutert Marius Neininger. "Mit dem Quiz der Wirtschaftsjunioren Deutschland wurde ein Aufhänger entwickelt, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu tragen. Die Schüler werden motiviert, sich mit Themen zu befassen, die auch Gegenstand von Einstellungstests und gesprächen sein können." Ende letzten Jahres hatten sich zehn Schulklassen mit rund 200 Schülern aus der Region am Quiz beteiligt. Klassensieger, Eltern und Lehrer waren jetzt zur Siegerehrung eingeladen. Bundesweit haben über 50.000 Schüler teilgenommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.