Initiative zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit im Donauraum: IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg beteiligt sich

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen, ) Der Europäische Rat hat die Europäische Kommission beauftragt, bis Ende 2010 eine EU-Strategie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Donauraums zu präsentieren. Die Industrie- und Handelskammern Schwarzwald-Baar-Heuberg, Ulm, Weingarten, die bayerischen IHKs in München, Passau und Regensburg, die Deutsche Handelskammer in Österreich sowie die Deutsch-Kroatische IHK haben die Initiative ergriffen und begrüßen in einem Schreiben an die EU-Kommission die Strategie nachhaltig. Mit der Initiative wird der Donauraum auf die gleiche Prioritätenstufe wie der Mittelmeerraum und der Ostseeraum gestellt.

"Aus Sicht der deutschen IHKs und der Auslandshandelskammern (AHK) entlang der Donau ist die EU-Strategie für die regionale Wirtschaft eine zusätzliche Chance, neue Absatzmärkte zu erschließen", bewertet IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez die Initiative. "Gerade für die badenwürttembergische Wirtschaft stellen die südosteuropäischen Länder Schlüsselmärkte dar, die ein großes Entwicklungspotenzial besitzen", so Albiez. Deutschland, insbesondere Baden-Württemberg und Bayern, sowie Österreich unterhalten intensive Wirtschaftsbeziehungen mit den südosteuropäischen Staaten des Donauraums.

Ganz konkret verfolgt die Initiative das Ziel, die Verkehrsinfrastruktur im Donauraum zu verbessern, einen wettbewerbsfähigen Mittelstand aufzubauen und die berufliche Aus- und Weiterbildung zu fördern. Dabei sei es grundlegend, die Selbstverwaltung der Wirtschaft im Donauraum zu stärken.

Neben der Intensivierung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen hat sich die EU-Donaustrategie zum Ziel gesetzt, die "Grenzen" in den Köpfen der Menschen weiter abzubauen, so dass eine dauerhafte, auf Augenhöhe angelegte Partnerschaft auf wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene zwischen den Ländern des Donauraums möglich wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.