Ausbilderveranstaltung in Tuttlingen: IHK informierte über neueste Trends der Azubigewinnung

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen, ) Was tun Großunternehmen, um sich die besten Schulabgänger als Auszubildende zu sichern? Wo kann man von ihnen lernen? Dies erfuhren die 30 Teilnehmer auf einer Veranstaltung, zu der die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg zur Firma Chiron nach Tuttlingen eingeladen hatte. Denn das Thema Nachwuchs- beziehungsweise Fachkräftesicherung wird gerade bei den Unternehmen hier in der Region groß geschrieben.

Der Referent, Ausbildungsleiter in einem großen Baden-Württembergischen Ausbildungsunternehmen, gab Tipps zur Gewinnung von Nachwuchskräften, die von den regionalen Unternehmensvertretern als wertvolle Ergänzung zu ihrer eigenen Nachwuchsarbeit aufgenommen wurden. "Denn in einem Konzern haben Personaler naturgemäß ganz andere Möglichkeiten als in einem kleinen oder mittleren Unternehmen", wie es ein Teilnehmer auf den Punkt brachte.

Vom Sinn der Veranstaltung ist die IHK daher voll überzeugt: "Aufgrund der demografischen Entwicklung wird es gerade für die Unternehmen hier in der Region immer schwieriger, geeignete Bewerber für ihre Lehrstellen zu finden und der Bedarf an guten Fachkräften steigt. Darum müssen sie sich einiges einfallen lassen, um die Besten und Fähigsten eines Jahrgangs für sich zu gewinnen. Und hier kann man sich gerade bei den Großen einiges abschauen."

So reiche es heute längst nicht mehr aus, interessierten Bewerbern einfach nur eine gute Ausbildung anzubieten. Viel mehr müsse man Auszubildenden auch zusätzliche Anreize wie etwa einen Auslandsaufenthalt oder zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten bieten.

Wer also junge fähige Menschen fürs Unternehmen gewinnen möchte, muss eine leistungsstarke Ausbildung, Chancen und Perspektiven bieten. Leistung lässt sich auch in der Ausbildung messen. Diese Instrumente dazu haben einen neuen Namen. Aber noch wichtiger - so das Fazit der Veranstaltung - nur mit einem hohen Stellenwert der Ausbildung im Unternehmen lassen sich die neuen Herausforderungen erfolgreich meistern.

Im Herbst wird die IHK ihre Ausbilderveranstaltungen mit weiteren interessanten Themen wiederholen. Wer sich dafür vorab schon anmelden möchte oder Fragen hat, dem steht Niki Rappenegger unter Telefon: 07721 922-208 oder E-Mail: rappenegger@villingenschwenningen.ihk.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.