Patente anmelden - wie geht das?

IHK und HWK laden zum gemeinsamen Sprechtag in Emden ein

(PresseBox) (Emden, ) Aus Erfindergeist und guten Ideen entstehen neue Produkte oder Verfahren. Wer viel Zeit, Energie und Geld in die Entwicklung gesteckt hat, möchte nicht, dass andere diese Idee einfach so nutzen. Unternehmen und freie Erfinder stehen deshalb häufig vor der Frage, wie sie sich vor "Ideenklau" schützen können. Schutzrechte gibt es mehrere. Aber welches ist das richtige? Wie müssen Schutzrechte beantragt werden? Und welche Kosten sind mit der Anmeldung und Aufrechterhaltung eines Schutzrechtes verbunden?

Mit einer kostenlosen Beratung leisten die Industrie- und Handelskammer Ostfriesland und Papenburg (IHK) und die Handwerkskammer für Ostfriesland (HWK) Hilfestellung. Die Veranstaltung findet am Montag, 13. September, im Gebäude der IHK, Ringstr. 4, Emden statt. Unternehmen und freie Erfinder können in vertraulichen, halbstündigen Einzelgesprächen ihre Entwicklung oder Erfindung vorstellen. Ein Patentanwalt und die Innovationsberater werden Auskünfte zum Nutzen und zur Anwendung von gewerblichen Schutzrechten geben. Die IHK unterstützt darüber hinaus die Suche nach einem Partner für Produktion und Vertrieb mit ihrer Technologiebörse.

Für die Beratung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Termine können unter Telefon 04921 8901-29 oder E-Mail: karen.genssler@emden.ihk.de oder heike.lambertus@emden.ihk.de vereinbart werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.