Eemshaven: Aufträge für über 5 Milliarden Euro durch Kraftwerksbau

Auch hiesige Unternehmen können davon profitieren

(PresseBox) (Emden, ) Im niederländischen Eemshaven herrscht große Aktivität: In den kommenden Jahren werden enorme Summen in den Bau neuer Kraftwerke investiert. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt mehr als fünf Milliarden Euro. Diese Investitionen sind eine Chance und Herausforderung für Auftragnehmer, Subunternehmer und Lieferanten. Damit auch die hiesigen Unternehmen davon profitieren können, bietet die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) mit der Kamer van Koophandel Noord-Nederland (KvK) am 23. Juni im Eemshaven die Veranstaltung "Haal winst uit de Eemshaven - Vom Eemshaven profitieren" an.

Dabei wird Jens Hannes von Energiekonzern RWE die Investitionsvorhaben präsentieren. Ferner wird darüber informiert, welche Dienstleistungen und Produkte benötigt werden und welche Anforderungen an die Lieferanten gestellt werden. Auch die Zusammenarbeit zwischen deutschen und niederländischen Unternehmen steht auf dem Programm - darüber spricht Geert-Jan Pastoor von E. ON Energie gemeinsam mit Karl Jürgen Athen vom Unternehmen Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH. Vorher und nachher können die Besucher mit den Auftraggebern und den Subunternehmern sprechen.

Mit ihrer Zusammenarbeit machen die IHK und die KvK deutlich, dass die Unternehmen in der Ems-Dollart-Region ihren angestammten Markt vergrößern können, wenn sie über die Grenzen hinweg zusammenarbeiten, um so gemeinsam von den großen Investitionen in der Region zu profitieren.

Das Programm der Veranstaltung:
Haal winst uit de Eemshaven!“ – Vom Eemshaven profitieren!
Datum: Dienstag, 23. Juni 2009
Uhrzeit: 19.00 - 21.30 Uhr
Ort: Overslagterminal Sealane, Borkumweg 3, NL 9979 XJ Eemshaven

18.15 Uhr Empfang und Zeit für Gespräche

19.00 Uhr Eröffnung
Die Konferenz wird eröffnet von Abel Nieveen, Präsidiumsmitglied der Kamer
van Koophandel Noord-Nederland. Er stellt das Programm vor und erklärt,
welche Chancen die Vorhaben im Eemshaven und die Zusammenarbeit
zwischen niederländischen und deutschen Unternehmen bieten.

19.10 Uhr Entwicklungen im Eemshaven
Harm Post (Direktor von Groningen Seaports) beschreibt die aktuellen
Entwicklungen im Eemshaven.

19.40 Uhr Energie – der Bau der neuen RWE-Zentrale
Dr. Jens Hannes, General Project Manager Eemshaven Power Plant
stellt die Bauaktivitäten und die Möglichkeiten, die sich für die regionalen
Unternehmer bieten, vor.

20.05 Uhr Zusammenarbeit deutscher und niederländischer Unternehmen –
E. ON Energie (Delfzijl)
Vorstellung der „E. ON Energie aus Abfall“ (Geert Jan Pastoor)
mit Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH (Karl-Jürgen Athen).

20.30 Uhr Netzwerke und Unternehmen – Gelegenheit zu Kontaktgesprächen
mit verschiedenen Zulieferern von RWE und E.ON.

21.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldungen per E-Mail an erika.eichmann@emden.ihk.de oder unter
www.kvk.nl/Eemshaven.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.