Doppelter Abiturjahrgang: Große Chance für Unternehmen BAO in Leer verdoppelt Zahl der Studienplätze

(PresseBox) (Emden, ) Im kommenden Jahr beenden in Niedersachsen zwei Abiturjahrgänge gleichzeitig die Schule. Für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) bedeutet das mehr als 1.000 zusätzliche Abiturientinnen und Abiturienten. "Davon werden aber nur rund 200 eine Ausbildung anstreben, der Großteil wird studieren, absolviert ein Freiwilliges Ökologisches oder Soziales Jahr oder sammelt anderweitig Erfahrungen", sagt Dr. Dirk Lüerßen, IHK-Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung. Durch den Rückgang der Schulabgänger an Haupt- und Realschulen würden 2011 sogar weniger Bewerber für Lehrstellen vorhanden sein als in diesem Jahr. "Dennoch sind die Unternehmen gut beraten, 2011 ihr Ausbildungsengagement noch einmal zu verstärken - denn die Qualität der Bewerber ist durch den hohen Anteil der Abiturienten überdurchschnittlich gut", so Lüerßen.

Ein besonders beliebter und geeigneter Weg, den eigenen Fachkräftenach-wuchs auszubilden, ist ein duales Studium an der Berufsakademie Ost-Friesland (BAO) in Leer. Dort erwerben die Jugendlichen einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre oder einen BA-Abschluss in Wirtschaftsinformatik, zudem legen sie die Prüfung in einem IHK-Ausbildungsberuf ab. "Über 90 Prozent unserer Absolventen sind noch in der Region tätig, der Großteil in den Ausbildungsbetrieben", erklärt BAO-Leiter Dr. Helmer de Vries.

Um noch mehr Fachkräfte in der Region zu halten, wird die BAO im kommenden Jahr die Kapazitäten verdoppeln. Somit können mehr als 70 Jugendliche ihr Studium aufnehmen - sofern sie einen geeigneten Ausbildungsbetrieb gefunden haben.

Informationen über das Studium an der BAO erhalten Betriebe und Abiturienten unter www.bao-leer.de oder telefonisch: +49 (491) 9791166.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.