IHK-Branchenmonitor zum Fachkräftebedarf: Unternehmen setzen verstärkt auf Aus- und Weiterbildung

(PresseBox) (Rostock, ) Das Ergebnis einer Befragung zum
Fachkräftebedarf in den Unternehmen im Bezirk der Industrie- und
Handelskammer Rostock (IHK) ist, dass Beschäftigungsmöglichkeiten und
Expansionschancen in den Betrieben vielfach ungenutzt bleiben und die
Wirtschaft im ganzen weniger wächst, als sie wachsen könnte",
kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Rolf Paarmann die Ergebnisse. Mit
Blick auf die Zukunft ist die Entwicklung geeigneter Strategien gegen
den Fachkräftemangel für die Wirtschaft eine wichtige Stellgröße. Die
Befragung unter rund 300 Unternehmen zum Herbst dieses Jahres zeigt,
dass die Betriebe vor allem auf mehr Aus- und Weiterbildung bauen. *Ein
gutes Zeichen", sieht Paarmann darin, *dass 48,1% der Unternehmen
angeben, mit beruflicher Weiterbildung reagieren zu wollen."

Angesichts der Arbeitslosenzahlen wird in der beschäftigungspolitischen
Diskussion häufig übersehen, dass in den Betrieben offene Stellen
unbesetzt bleiben, weil es an Fachkräften mangelt. Das gilt nicht nur
für akademische Berufe, allen voran Informatiker und Ingenieure,
sondern in vielen Fällen auch für Fachkräfte mit abgeschlossener Lehre.
8,4% der Betriebe können in ihrem Unternehmen derzeit offene Stellen
nicht besetzen.
In einem *Offenen Brief"" hatte sich die IHK Ende November 2005
auch zur Hochschulsituation in Mecklenburg-Vorpommern geäußert.
Eindringlich warte die IHK, in den ingenieurwissenschaftlichen Bereichen
Stellenstreichungen vorzunehmen. Bereits zurückliegende Befragungen der
IHK im verarbeitenden Gewerbe haben beispielsweise gezeigt, dass dieser
Bereich Produktentwicklungen und Kooperationen braucht. Der dort
genannte Fachkräftebedarf bezog sich zu über 70 % auf Ingenieure,
gefolgt von 15 % IT-Spezialisten. Gut 45 % der Firmen wollen
Uni-Absolventen, knapp 55 % solche mit FH-Abschluss.
Hinweis: Weitere Infos unter www.rostock.ihk24.de: IHK-Branchenmonitor
und Offener Brief (Standpunkt)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.