IGEL weitet Zusammenarbeit mit IBM aus

Für viele Branchen sind die hochverfügbaren Mainframe-Systeme von IBM das Nonplusultra / Als vollwertigen Ersatz für proprietäre Terminals integriert IGEL den Original IBM 5250-Client in seine Thin Client-Software

(PresseBox) (Bremen, ) Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems(TM) wie AS/400, iSeries und System i(TM) . Im Vergleich zu den am Markt verfügbaren Terminalemulationen von Drittanbietern steht den gemeinsamen Kunden von IBM und IGEL damit das volle Funktionsspektrum ihrer Mainframe-Systeme zur Verfügung. Von der Neuerung profitieren insbesondere Unternehmen aus den Branchen Handel, Produktion, Transport und Logistik.

Die native 5250-Emulation ist ab sofort Bestandteil der führenden Linuxbasierten Thin Client- Software von IGEL. Das umfassende Angebot an Softwareclients, tools und Protokollen eröffnet Kunden ein hohes Einsparpotential. So lassen sich beispielsweise IBM-Terminals, Windows®- und Linuxbasierte PCs konsolidieren. Außerdem fügen sich die IGEL Thin Clients nahtlos in virtuelle Desktop-Infrastrukturen (VDI) ein und bieten nicht zuletzt durch einen integrierten Browser eine kostengünstige, energieeffiziente Lösung für den direkten Zugriff auf Cloud Computing Services.

Unter der Bezeichnung Universal Desktop Converter bietet IGEL seine Thin Client-Software ferner für PCs, Nettops und Thin Clients anderer Hersteller an.

"Dank der Zusammenarbeit mit IBM ermöglichen wir unseren Kunden eine noch bessere Servicequalität bei der Bereitstellung ihrer IBMi und AS/400 Systeme", sagt Florian Spatz, Product Marketing Manager bei IGEL. "Ich bin sicher, dass die nahtlose Anbindung so manchen Workaround überflüssig macht."

Preis und Verfügbarkeit

Die IBM-Client-Software ist serienmäßig in den Firmware-Paketen Standard und Advanced für IGEL Universal Desktop Thin Clients mit Linux-Betriebssystem (LX) enthalten. Die aktuellen Versionen stehen unter www.MyIGEL.com zum Download bereit.

IGEL Technology GmbH

Deutschland. IGEL entwickelt, produziert und vertreibt Linux- und Microsoft® Windows®basierte Terminals unterschiedlicher Bauformen - darunter klassische Desktop-Thin Clients, in LCD-Bildschirme integrierte Thin Clients und Quad-Screens. Softwareseitig hat IGEL den Universal Desktop Converter (UDC) im Portfolio.

Der UDC stattet ältere PCs sowie Thin Clients und Nettops ausgewählter Drittanbieter mit der aktuellen IGEL Universal Desktop-Firmware aus. Typisch für IGEL Thin Clients ist der universelle Zugriff auf zentrale ITInfrastrukturen.

Diese Universal Desktop-Strategie gestattet IGEL-Kunden eine flexible Auswahl ihrer serverseitigen Lösungen. Hierfür integriert IGEL in die leistungsfähige Firmware ein breites Spektrum an Softwareclients, tools und lokalen Protokollen. Diese erlauben neben dem klassischen Zugriff auf das Server Based Computing unter Windows®, Citrix® und Linux auch den direkten Zugriff auf virtuelle Desktops (VMware®, Citrix® oder Microsoft®), Legacy Host-, SAP-, Java- oder Web-Applikationen sowie VoIP.

Für größtmögliche Sicherheit sorgt eine konsequente VPN- und Smartcard-Unterstützung. Die zentrale Verwaltung sämtlicher Universal Desktop-Modelle erfolgt einheitlich, komfortabel und kostengünstig mittels der im Lieferumfang enthaltenen Remote-Managementsoftware IGEL Universal Management Suite.

Kooperationen mit kompetenten Partnern und Branchenspezialisten gewährleisten ferner die schnelle und flexible Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen vor Ort.

IGEL Technology ist Teil der weltweit aktiven Melchers-Gruppe und Mitglied im BITKOM. Neben dem Hauptsitz und der Entwicklungsabteilung in Deutschland ist IGEL mit einem Tochterunternehmen in Großbritannien sowie mit Repräsentanzen in Hongkong, Singapur und Shanghai vertreten. Darüber hinaus ist IGEL mit Distributionspartnern und Authorized IGEL Partnern in den USA und über 30 weiteren Ländern im Markt aktiv.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.igel.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.