ifw mould tec GmbH präsentiert die Innovation in Sachen Produktionseffizienz - Xpress Cooling System

(PresseBox) (Micheldorf, ) In wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinnen Produktionseffizienz und Kostenoptimierung immer mehr an Bedeutung. Daher hat die ifw mould tec GmbH ein neuartiges Kühlsystem entwickelt, mit dem Einsparung bis zu 20 % realisiert werden können. Das innovative Xpress Cooling System (XCS) wird erstmals auf der K 2010 in Düsseldorf präsentiert.

Das oberösterreichische Unternehmen ifw mould tec GmbH hat sich als Technologieführer für High-Tech Spritzgusswerkzeugen etabliert. Zur K 2010 stellt das Unternehmen seine Innovationskompetenz wieder unter Beweis und präsentiert ein neues Kühlsystem, durch dessen Einsatz die Zykluszeiten und damit Produktionskosten erheblich reduziert werden können. Die besonders gleichmäßige Kühlung des Xpress Cooling System (XCS) führt zu einer reduzierten Kühlzeit sowie zu einer Minimierung von Bauteilspannungen und -verzug.

"Wir bieten unseren Kunden bereits jetzt eine, im Vergleich zu marktüblichen Werkzeugtemperierungen, verbesserte Kühlung in Form unseres Standard Cooling Systems an", erklärt Dr. Friedrich Kastner, Geschäftsführer der ifw-Unternehmensgruppe. "Aber damit wollten wir uns nicht zufrieden geben und haben an einer noch effizienteren Kühlung gearbeitet. Das Resultat ist unser neues Xpress Cooling System, dass je nach Bauteilgeometrie eine bis zu 20 %igen Reduktion der Zykluszeiten erzielen kann", stellt Kastner erfreut fest.

Flexibles Baukastensystem

Das innovative Xpress Cooling System besteht aus mehreren Komponenten, die zu einer optimierten, konturnahen Kühlung führen. Es kann sowohl für die Kerne als auch die Kavitäten eingesetzt werden. Je nach Anwendung, können die Kerne mit einer speziellen Beschichtung versehen werden, die die Reibung verringert und eine bessere Entformung bei höheren Temperaturen ermöglicht. Die sich daraus ergebenden kürzeren Kühlzeiten führen wiederum zu reduzierten Zykluszeiten. War diese früher der begrenzende Faktor der Produktivität, so wird mit dem XCS die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems "Spritzgusswerkzeug/-maschine" oft nur mehr durch die Dosierleistung der Produktionsanlage limitiert.

Das XCS steht als flexibles Baukastensystem zur Verfügung. Es kann sowohl für die optimierte Kühlung der Kerne als auch für die rasche Wärmeabfuhr mittels der Formplatten eingesetzt werden. Die Komponenten des XCS werden entsprechend der Anforderung der Kunden angepasst.

Das Xpress Cooling System und weitere Innovationen, werden auf der weltgrößten Fachmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie - der K 2010, in Düsseldorf, in der Halle 1 am ifw-Stand C 26 erstmals präsentiert.

ifw mould tec GmbH

Die ifw mould tec GmbH als Teil der ifw-Unternehmensgruppe ist spezialisiert auf die Herstellung von hochqualitativen Werkzeugen für Kunststoff-Fittings, die für kürzeste Rüst- sowie Produktionszyklen entwickelt werden.

Die ifw kunststofftechnik GmbH produziert kundenindividuelle Bauteile aus Kunststoff deren Gewicht von wenigen Gramm bis zu mehr als 25 kg reicht.

Das dritte, seit Ende 2007 operativ agierende Tochterunternehmen Tooler Systems Oy in Finnland, entwickelt modulare Basis-Werkzeugkonzepte - ebenso für die Herstellung von Kunststoff-Fittings.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.