IFS investiert in Lateinamerika

(PresseBox) (Erlangen, ) IFS verstärkt sein Engagement in Lateinamerika. Der mittelständische ERP-Anbieter übernimmt die LatinIFS, die als Distributor und Implementierungspartner für die IFS-Lösungen in Lateinamerika fungiert. Außerdem wurde eine neue Version von IFS Applications speziell für den brasilianischen Markt vorgestellt.

IFS, weltweiter Anbieter von ERP-Lösungen, investiert in Lateinamerika und übernimmt LATINIFS Tecnologia da Informação S.A. Das 2004 gegründete Unternehmen mit Sitz in Barueri, São Paulo, ist seit vielen Jahren als Distributor und Implementierungspartner für IFS Applications in Lateinamerika tätig und wird im Geschäftsjahr 2011 voraussichtlich einen Umsatz von umgerechnet 12 Millionen Dollar erzielen. Die Akquisition stärkt die Marktposition von IFS in den stark wachsenden Märkten Lateinamerikas, vor allem in der Öl- und Gasindustrie, in der Versorgung sowie im Bauwesen. Bisher arbeiten mehr als 120 Unternehmen in Lateinamerika - aus Brasilien, Mexiko, Argentinien und Ecuador - mit IFS Applications als Business-Software.

IFS investiert seit einiger Zeit verstärkt in die Wachstumsmärkte der BRIC-Länder, so wurde 2005 in Indien Escosoft übernommen, 2010 wurden hundertprozentige Tochtergesellschaften in Russland und in China aufgebaut. Mit dem Erwerb von LatinIFS setzt das Unternehmen diese Strategie nun in Lateinamerika fort.

IFS Applications für Brasilien

Im Zusammenhang mit der Verstärkung der Aktivitäten in Lateinamerika hat IFS auch eine spezielle Version von IFS Applications für Brasilien vorgestellt. Diese deckt alle gesetzlichen und fiskalischen Anforderungen für Brasilien ab, so dass teure Lösungen von Drittanbietern nicht mehr notwendig sind. IFS macht es damit global agierenden IFS-Anwendern einfacher, sich in Brasilien zu etablieren. Sie können mit der neuen Version von IFS Applications ihre lokale Lösung in die zentrale Datenbank für alle Standorte integrieren. Durch die Reduzierung und Konsolidierung der Datenbanken können Unternehmen die Administration vereinfachen, die Transparenz erhöhen, Entscheidungsprozesse beschleunigen und regional übergreifende, konsistente Geschäftsprozesse aufbauen. Die Lösung IFS Applications setzen bereits zahlreiche Unternehmen in Brasilien ein, vornehmlich in der Öl- und Gasindustrie, ein Wirtschaftssektor, der in Brasilien über ein enormes Wachstumspotential verfügt.

"Die Staaten Lateinamerikas und besonders Brasilien verfügen über riesiges Wachstumspotential, das in den nächsten Jahren erst richtig zum Leben erwachen wird", erklärt Wilfried Gschneidinger, CEO IFS Central Europe. "Viele mittelständische deutsche Unternehmen sind bereits in diesen Märkten aktiv und es werden noch deutlich mehr werden. Sie alle benötigen konsistente ERP-Lösungen, die auch an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst sind und außerdem Partner vor Ort, die sie bei der Implementierung und dem Betrieb unterstützen können. Durch seine Expansion nach Lateinamerika schafft IFS die Voraussetzungen dafür."

IFS Deutschland GmbH & Co. KG

IFS ist eine in Stockholm börsennotierte Aktiengesellschaft (OMX STO: IFS) und wurde 1983 gegründet. IFS entwickelt, vertreibt und implementiert IFS Applications(TM) , eine vollintegrierte, komponentenbasierte, erweiterte ERP-Lösung, die auf modernster SOA-Technologie aufgebaut ist. Der Fokus liegt auf dem gehobenen Mittelstand mit Geschäftsschwerpunkten in der Produktion, dem Service- & Instandhaltungsmanagement, der Supply Chain und dem Projektgeschäft. Das Unternehmen hat über 2.000 Kunden in mehr als 50 Ländern und beschäftigt weltweit ca. 2.700 Mitarbeiter.

IFS ist im deutschsprachigen Markt mit IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim, Neuss und der IFS Schweiz in Watt/Zürich mit über 180 Mitarbeitern vertreten. Zu den über 250 namhaften Kunden zählen unter anderem Unternehmen wie BMW, Cornelsen, Frenzelit, Franke, FRIWO, Hama, Kaut Bullinger, maxon motor, Samson, Schulthess Maschinen, Siemens TS und Völkl.

Weitere Informationen unter www.IFSWORLD.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.