Herr Dr. Schütze als einer von zwölf Mitgliedern in das "Joint Committee on Urban Drainage" berufen worden

(PresseBox) (Magdeburg, ) Herr Dr. Manfred Schütze wurde kürzlich in das "Joint Committee on Urban Drainage" berufen. Das Joint Committee on Urban Drainage der International Water Association (IWA) und der International Association of Hydraulic Research (IAHR) ist das weltweit wichtigste Gremium im Bereich der wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Stadtentwässerung und setzt sich aus zwölf Mitgliedern aus allen fünf Erdteilen zusammen. Zu seinen Aufgaben zählen vor allem die Koordination von Aktivitäten und Konferenzen sowie die Tätigkeiten der ihm unterstellten Arbeitsgruppen (z.B. Kanalnetzsteuerung; Modelle und Daten; urbaner Niederschlag u. a.) sowie die Ausrichtung der alle drei Jahre stattfindenden "International Conference on Urban Drainage" (u. a. 1999 Sydney; 2002 Portland; 2005 Kopenhagen; 2008 Edinburgh).

Herr Dr. Manfred Schütze arbeitet seit 2001 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsschwerpunkt "Umweltinformatik" des Instituts für Automation und Kommunikation e.V. (ifak) in Magdeburg und beschäftigt sich u. a. mit der Simulation und Steuerung urbaner Wassersysteme, wie z. B. der integrierten Modellierung und Kanalnetzsteuerung. Zudem ist er Koordinator des interdisziplinären deutsch-peruanischen Kooperationsprojektes "LiWa-Lima Water".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.