IDENTEC SOLUTIONS treibt internationalen Standard für aktive RFID-Technologie voran

Neue Produktreihe auf Basis der ISO-Norm 18000-7 entspricht den Anforderungen des US-Verteidigungsministeriums - IDENTEC SOLUTIONS mit guten Chancen auf einen Regierungsauftrag

(PresseBox) (Lustenau (Österreich) / Dallas (Texas), ) Das österreichische High-Tech-Unternehmen IDENTEC SOLUTIONS hat sein Produktportfolio um eine Reihe aktiver RFID-Komponenten auf Basis der ISO-Norm 18000-7 ergänzt. Dieser Standard für aktive RFID-Systeme wird bereits in fast allen Industrienationen der Welt unterstützt und garantiert beste Interoperabilität sowie grenzüberschreitende Einsatzmöglichkeiten.

„State of the Art“-Technologie für US-Verteidigung

Die Produktlinie nach ISO 18000-7 umfasst insgesamt sechs aktive RFID-Transponder mit erweiterten Möglichkeiten in den Bereichen Sensorik sowie Sicherheit, außerdem mobile Handheld-Reader und fixe Lesestationen. „Entwickelt haben wir die Geräte im Zuge der Angebotslegung für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten“, informiert Gerhard Schedler, CEO von IDENTEC SOLUTIONS. Ziel sei gewesen, die hohen Anforderungen der Ausschreibung zu erfüllen und dabei auch die jahrelange Erfahrung von IDENTEC SOLUTIONS aus dem Geschäftskundenbereich einfließen zu lassen.

Nach Abschluss der Entwicklungsarbeiten wurde die Produktreihe seitens des Verteidigungsministeriums einer eingehenden Evaluierung unterzogen. Im vergangenen Dezember gab die Behörde schließlich bekannt, dass insgesamt nur vier Generalunternehmer die Anforderungen erfüllen konnten. Als Technologiepartner steuert IDENTEC SOLUTIONS gleich für zwei dieser Unternehmen die aktiven RFID-Komponenten bei. Schedler: „Die Chancen auf einen Auftrag seitens der US-Regierung stehen für uns folglich sehr gut.“

Grenzenlose Anwendungsmöglichkeiten

Die Produkte setzen auf der Kommunikationsplattform der dritten Generation der bewährten ILR (Intelligent Long Range) Technologie von IDENTEC SOLUTIONS auf und eignen sich auf Grund der gewählten Betriebsfrequenz besonders gut für den internationalen Einsatz.

IDENTEC SOLUTIONS ist seit geraumer Zeit eine treibende Kraft für einen einheitlichen Standard für aktive RFID-Technologie und gehört zu den Gründungsmitgliedern der so genannten DASH7-Allianz. Dieses Konsortium von Anbietern, Kunden und weiteren Stakeholdern aus dem aktiven RFID-Umfeld verfolgt das Ziel, den ISO-Standard 18000-7 global zu etablieren.

IDENTEC SOLUTIONS AG

IDENTEC SOLUTIONS treibt seit 1999 die Entwicklung aktiver RFID-Systeme voran und ist heute der weltweite Marktführer auf diesem Gebiet der berührungslosen Identifikation. Als Technologielieferant erarbeitet das Unternehmen gemeinsam mit Partnern innovative Lösungen in den verschiedensten Branchen. Diese sorgen unter anderem in der Bauindustrie, im Transportbereich oder in der Halbleiterindustrie für wirtschaftlichere Prozesse. Als Lösungsanbieter liegen die Schwerpunkte vor allem in der Automobilindustrie sowie im Bereich von Oil, Gas & Mining.

Das Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Lustenau (Österreich) unterhält zwei weitere Standorte in Europa sowie Niederlassungen in Amerika und Australien.

Weitere Informationen unter www.identecsolutions.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.