vbw erfreut über starkes BIP Wachstum im 2. Quartal

Brossardt: "Industrielle Stärke und Exportorientierung Garanten des Erfolgs"

(PresseBox) (München, ) Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. zeigt sich erfreut über das starke Wirtschaftswachstum in Deutschland im zweiten Quartal um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

"Nachdem der Export schon seit Jahresbeginn anzieht, führt dieser Exporterfolg jetzt dazu, dass die Unternehmen wieder mehr investieren," sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Brossardt betont, dass die gute Entwicklung in Deutschland maßgeblich auf die industrielle Stärke und die Exportorientierung zurückzuführen ist. "Unsere Industrie ist derzeit international wettbewerbsfähig. Uns kommt zugute, dass die globalen Entwicklungen der Zukunft Lösungen brauchen, die die Industrie bieten kann. Wir müssen daher weiterhin auf die Industrie als Kernsektor und die Stärkung deren Wettbewerbsfähigkeit setzen. Kostensteigerungen bei Lohn- und Lohnzusatzkosten wären jetzt Gift für den Aufschwung."

Für das zweite Halbjahr dämpft Brossardt allerdings den Optimismus. "Der Trend wird weiter aufwärtsgerichtet sein. Das Tempo der konjunkturellen Erholung wird jedoch nicht dauerhaft zu halten sein. Wir gehen davon aus, dass sich der Aufholprozess im zweiten Halbjahr, spätestens aber 2011, wieder etwas abschwächen wird. Vieles ist derzeit Nachholeffekt nach dem abrupten und tiefen Fall im letzten Jahr. Die starken Impulse aus diesen Nachholeffekten werden in absehbarer Zeit wieder nachlassen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.