vbw: Bayerische Exporte in Schwellenländer stark gestiegen

Brossardt: "Emerging Markets bieten enorme Absatzpotenziale für Industrieprodukte aus Bayern"

(PresseBox) (München, ) Die Bedeutung der aufstrebenden Schwellenländer für die bayerische Wirtschaft wird immer größer. "Die Ausfuhren des Freistaats in die sogenannten Emerging Markets sind innerhalb eines Jahrzehnts um 75 Prozent gestiegen", erläutert Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Inzwischen exportieren bayerische Unternehmen jährlich ca. 43 Milliarden Euro in die aufstrebenden Volkswirtschaften Asiens und Lateinamerikas, in die mittel- und osteuropäischen Staaten, in den arabischen Raum und nach Südafrika. Das entspricht einem Anteil von ca. 28 Prozent an allen bayerischen Ausfuhren. Brossardt weiter: "Die dynamischen Märkte der Emerging Markets bieten enorme Wachstumspotenziale und Absatzmöglichkeiten, gerade für industrielle Produkte aus Bayern".

Die vbw hat deshalb mit dem "Konjunkturradar Schwellenländer" eine neue Publikation vorgelegt, die vierteljährlich über die wirtschaftlichen Entwicklungen in den 19 wichtigsten und größten Emerging Markets informiert. Zu finden ist der "Konjunkturradar Schwellenländer" im Internet unter www.vbw-bayern.de.

Brossardt: "Der 'Konjunkturradar Schwellenländer' zeigt: Die Emerging Markets sind derzeit die Lokomotive der Weltwirtschaft. Allen voran die asiatischen Länder sind deutlich schneller aus der Krise gekommen als die Industrienationen. Einige Volkswirtschaften liegen bereits jetzt klar über dem Vorkrisenniveau. Das Bruttoinlandsprodukt in Asien wird in diesem Jahr um rund neun Prozent wachsen, im kommenden Jahr um sieben Prozent. Auch die für Lateinamerika erwarteten Wachstumsraten von bis zu sechs Prozent können sich sehen lassen. Die mittel- und osteuropäischen Staaten kommen mit unterschiedlichem Tempo aus der Krise. Einen wahren Boom erlebt derzeit die Türkei, der für das Jahr 2010 ein Wachstum von bis zu sieben Prozent zugetraut wird."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.