Neue Zahlen bestätigen Ergebnisse der bayme vbm Konjunkturumfrage

Brossardt: "Deutliche konjunkturelle Abkühlung in der bayerischen M+E-Industrie erwartet"

(PresseBox) (München, ) Die bayerische M+E-Industrie hat ihren konjunkturellen Höhepunkt deutlich überschritten. Die wirtschaftliche Abkühlung wird sich im kommenden Jahr verstärkt fortsetzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm unter ihren Mitgliedsbetrieben, die die Verbände in der vergangenen Woche präsentiert haben. Neue Daten zur bayerischen M+E-Industrie bestätigen jetzt das Ergebnis der Umfrage.

So ist der ifo-Geschäftsklimaindex für die bayerische M+E-Industrie gesunken. Der Indikator gab im November gegenüber dem Vormonat um fünf Punkte von +10 auf jetzt +5 Punkte nach. Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm: "Der ifo-Index bestätigt das Ergebnis unserer Mitgliederumfrage: Die Stimmung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie hat sich weiter abgekühlt. Verantwortlich dafür sind vor allem die deutlich gesunkenen Erwartungen für das nächste Jahr."

Die Einschätzung der aktuellen Lage erreichte im November mit +36 Punkten weiter ein vergleichsweise hohes Niveau. Die Erwartungen sind dagegen um acht Punkte auf -22 Punkte gesunken. Sowohl die Produktionspläne als auch die Exporterwartungen haben sich spürbar verschlechtert und befinden sich erstmals seit langem wieder im negativen Bereich.

Neue Daten über die Entwicklung der Produktion und der Auftragseingänge in der bayerischen M+E-Industrie bestätigen ebenfalls das Ergebnis der Umfrage. So ist im Oktober die Produktion um 0,9 Prozent zurückgegangen. "Trotz des Rückgangs bleibt der Output weiter auf hohem Niveau", so Brossardt. Gleichzeitig sind die Auftragseingänge überraschend um 1,3 Prozent gestiegen. Brossardt: "In den Monaten zuvor hat sich ein kontinuierlicher Abwärtstrend bei den Auftragseingängen abgezeichnet. Der Anstieg im Oktober kennzeichnet keine Trendumkehr. Die Konjunktur wird sich weiter abkühlen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.