Unberechtigte Schadensforderungen aufgespürt - SPSS PredictiveClaims enttarnt Betrugsfälle

Führende niederländische Versicherungsgesellschaft setzt SPSS-Lösung bei der Schadensregulierung ein

(PresseBox) (München, ) SPSS, Spezialist für Statistik, Data Mining und Predictive Analytics, ermöglicht mit seiner leistungsfähigen Lösung „PredictiveClaims" Versicherern wie Achmea, den Schadensregulierungsprozess auszubauen, dabei gleichzeitig Kosten zu sparen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Achmea zählt zu einem der größten Anbieter von Finanzdienstleistungen in den Niederlanden und setzt die SPSS-Lösung ein, um Schadensansprüche in Echtzeit - also sofort bei Eingang der Schadensmeldung - klassifizieren zu können: In Fällen mit niedrigem Risiko, die sofort reguliert werden und in solche, die verdächtig sind und weiter untersucht werden müssen. Diese „Hochgeschwindigkeits-Bearbeitung" von Schadensforderungen sorgt für einen echten Wettbewerbsvorteil im Versicherungsmarkt. Kostenintensive Zwischenschritte bei berechtigten Ansprüchen entfallen auf diese Weise. Außerdem erhalten die Kunden schnellen und adäquaten Service.

Mit Hilfe von PredictiveClaims werden potenzielle Betrugsfälle zudem automatisch aufgedeckt. Auf diese Weise sparen Versicherer erheblich Kosten, da Ausgaben für zu unrecht gestellte Schadensforderungen wegfallen. Als Folge können die Unternehmen Prämien senken, mehr Kunden gewinnen und bestehende Verträge verlängern.

Chris Schonewille, Director Operations Non-Life im Privatkundengeschäft bei Achmea, kommentiert: „Betrugserkennung ist momentan ein sehr aktuelles Thema im Versicherungsbereich. Für uns ist es wichtig, dem Markt einen Schritt voraus zu sein und schnell und angemessen darauf zu reagieren. Mit Hilfe der Anwendungen von SPSS können wir verdächtige Schadensforderungen, die hohe Kosten verursachen, automatisch aufdecken. Außerdem profitieren unsere loyalen und integren Kunden, da wir gleichzeitig in der Lage sind, den Schadensregulierungsprozess erheblich zu beschleunigen. Mit den Lösungen von SPSS werden wir die Aufklärungsraten bei Betrugsfällen verdoppeln und so Beträge von mehreren Millionen Euro sparen."

Über Achmea
Achmea ist einer der größten Anbieter von Finanzdienstleistungen im niederländischen Markt mit Millionen von Privat- und Firmenkunden. Achmea ist Teil der Eureko Gruppe, einem Finanzdienstleister, der seit 2000 seinen Hauptsitz in den Niederlanden hat. Eureko ist in zehn europäischen Ländern aktiv mit Fokus auf den Versicherungsbereich. Weitere Informationen finden Sie unter www.achmea.com.

IBM Deutschland Business Analytics

SPSS Inc. (Nasdaq: SPSS) ist ein führender Anbieter von Predictive Analytics-Software und -Lösungen. Die Predictive Analytics-Technologie des Unternehmens unterstützt Organisationen dabei, Geschäftsprozesse zu optimieren. Durch die Integration von Predictive Analytics in das Tagesgeschäft werden Unternehmen zum Predictive Enterprise - und sind so in der Lage, Entscheidungen zu steuern und zu automatisieren, um Geschäftsziele und einen messbaren Wettbewerbsvorteil zu erreichen. Mehr als 250.000 Kunden aus der Wirtschaft, dem Hochschulbereich und dem öffentlichen Dienst vertrauen auf die SPSS-Technologie, um Erträge zu erhöhen, Kosten zu senken, wichtige Prozesse zu verbessern und um Betrug zu erkennen und zu vermeiden.

Zu den Kunden von SPSS in Deutschland zählen große Unternehmen und Institutionen wie GfK AG, Bundesagentur für Arbeit, Deutsche Telekom AG, Vattenfall Europe-Hamburg AG, MSD Sharp & Dohme GmbH , Commerzbank AG, Yamaha Motor Deutschland GmbH, Barmer Ersatzkasse, DekaBank Deutsche Girozentrale, OBI GmbH & Co. Franchise Center KG, TUI AG, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, O2 Germany GmbH & Co. KG, Allianz Versicherungs AG, AMB Generali Holding AG, DBV Winterthur Versicherung AG, Gruner + Jahr AG & Co.KG, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich Wien, IT Austria und KTM Sportmotorcycle AG.

SPSS Inc. mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, wurde 1968 gegründet. Die deutsche Niederlassung besteht seit 1986. SPSS beschäftigt in Deutschland und Österreich derzeit rund 70 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden sich unter www.spss.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.