Predictive Analytics und Statistiker geben Organisationen auf der ganzen Welt entscheidende Wettbewerbsvorteile

PASW Statistics - Kern der SPSS Predictive Analytics Software - reduziert Marketingkosten, verbessert Kundenbindung und stoppt betrügerische Aktivitäten

(PresseBox) (München, ) 1.800 Exabyte, das sind 1,8 Billionen Gigabyte: So groß wird dem Marktforschungsunternehmen International Data Corp. (IDC) zufolge das "digitale Universum" bis zum Jahr 2011 angewachsen sein. Zukunftsorientierte und kluge Unternehmen auf der ganzen Welt rüsten sich gegen diese gewaltige Datenexplosion, indem sie Predictive Analytics einsetzen. So können sie besser verstehen, übersetzen und visualisieren, wie Kunden, Auftraggeber oder Mitarbeiter sich aller Voraussicht nach zukünftig verhalten werden.

Auch der wachsende Einsatz fortschrittlicher statistischer Analysen von SPSS, dem Unternehmen hinter Predictive Analytics, ermöglicht zunehmend Führungschancen für Statistiker, Geschäftsbereichsmanager und Analysten, die Daten in Einsichten mit umsetzbaren Folgerungen umwandeln. Eine aktuelle Studie der derzeit besten Karrierechancen, herausgegeben von CareerCast.com, bewertet in diesem Zusammenhang Mathematiker als die Berufsgruppe mit den besten und Statistiker als die Berufsgruppe mit den drittbesten Karrierechancen. Die Studie basiert in Teilen auf Daten des U.S. Bureau of Labor Statistics sowie dem US-amerikanischen Census Bureau.

Jack Noonan, CEO von SPSS, dem führenden globalen Anbieter für Predictive Analytics-Software und -Lösungen, kommentiert: "Jede Industrie profitiert vom Einsatz statistischer Analysen, um Geschäftsprozesse zu verbessern. Der immer lauter werdende Ruf nach datenbasierter Entscheidungsfindung hat auch die Rolle des Statistikers oder Analysten auf der gesamten Welt entscheidend gestärkt. Die Vorstellung, dass es sich bei diesen Berufsgruppen, um Zahlenschieber handelt, die sich in irgendeinem stillen Kämmerlein abplagen, gehört der Vergangenheit an. Diese Mitarbeiter sind heutzutage sehr respektiert, da sie riesige Mengen verschiedenster Daten in einen strategischen, stark ausgeprägten Wettbewerbsvorteil verwandeln."

SPSS gibt Top-Organisationen auf der ganzen Welt mit PASW Statistics (ehemals SPSS Statistics), der führenden statistischen Software-Suite, einen strategischen, analytischen Vorteil an die Hand. Als Teil des Predictive Analytics Software (PASW)-Produktportfolios von SPSS verbessert PASW Statistics die Nutzbarkeit fortschrittlicher Analysen für unterschiedlichste Arten von Usern und Bereichen. So können sogar Anwender ohne statistischen Hintergrund die Software problemlos für eine Verbesserung ihrer täglichen Arbeiten nutzen.

Ron Wasserstein, Executive Director der American Statistical Association, erläutert: "Unsere Welt verändert sich rapide. Diese Veränderungen, befeuert durch technische Innovationen und Globalisierung, stützen sich mehr und mehr auf quantitative Analysen. Statistik wird daher sowohl immer notwendiger als auch einflussreicher. Dadurch wachsen auch die Herausforderungen und Möglichkeiten für Statistiker und Statistiken im Geschäfts-, Regierungs- und Wissenschaftsumfeld immer mehr."

Einige Beispiele für Organisationen, die durch den Einsatz von PASW Statistics die Kundenzufriedenheit verbessern, Umfrageergebnisse analysieren, um die Stimme des Kunden einzufangen, die Personalplanung vorantreiben und die Effektivität des Marketings optimieren, sind: Das US-amerikanische Handelsunternehmen JCPenney Co., Boeing Employee Credit Union (viertgrößte Kreditgesellschaft der USA), Hershey Entertainment and Ressorts, Premierline Direct (Unternehmens- und Handelsversicherungsorganisation), City and County of Denver, Haddock Research and Branding Inc., Amphia Hospital (eines der größten Krankenhäuser in den Niederlanden) sowie Beatbullying (führende Hilfsorganisation gegen Mobbing in Großbritannien).

Weitere Informationen sowie ausführliche Anwendungsbeispiele der SPSS Predictive Analytics Software-Lösungen unter www.spss.com.

IBM Deutschland Business Analytics

SPSS Inc. (Nasdaq: SPSS) ist ein führender Anbieter von Predictive Analytics-Software und -Lösungen. Das komplette Unternehmensportfolio an Predictive Analytics Software (PASW) Produkten - Data Collection, Statistik, Modeling und Deployment - erfasst Einstellungen und Meinungen, sagt die Ergebnisse zukünftiger Kundeninteraktionen voraus und nutzt diese Erkenntnis, um in die Geschäftsprozesse Analysen einfließen zu lassen. SPSS Lösungen sprechen ineinandergreifende Unternehmensziele einer gesamten Organisation an, in dem sie sich auf die Zusammenführung von Analysen, IT-Architektur und Geschäftsabläufen konzentrieren. Weltweit sehen Kunden aus Handel, Regierung und Wissenschaft die SPSS Technologie als einen Wettbewerbsvorteil bei Kundengewinnung, -bindung und -wachstum an, während parallel Betrugsfälle und Risiken gesenkt werden. SPSS Inc. mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, wurde 1968 gegründet. Die deutsche Niederlassung besteht seit 1986. SPSS beschäftigt in Deutschland und Österreich derzeit rund 70 Mitarbeiter.

Zu den Kunden von SPSS in Deutschland zählen große Unternehmen und Institutionen wie GfK AG, Bundesagentur für Arbeit, Versatel AG, Deutsche Telekom AG, Vattenfall Europe-Hamburg AG, MSD Sharp & Dohme GmbH , Commerzbank AG, Yamaha Motor Deutschland GmbH, Barmer Ersatzkasse, DekaBank Deutsche Girozentrale, OBI GmbH & Co. Franchise Center KG, TUI AG, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, O2 Germany GmbH & Co. KG, Allianz Versicherungs AG, AMB Generali Holding AG, DBV Winterthur Versicherung AG, Gruner + Jahr AG & Co. KG, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich Wien, IT Austria und KTM Sportmotorcycle AG.

Weitere Informationen finden sich unter www.spss.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.