E-Commerce-Tag am 15. Juli in Würzburg - Erfolgreicher im elektronischen Handel

Treffen Sie die E-Commerce-Leitfaden-Experten und erfahrene Praktiker

(PresseBox) (Regensburg, ) Gebündeltes Expertenwissen zu allen relevanten Themen für Online-Händler und Erfolgsgeschichten aus der Praxis - das bieten die E-Commerce-Leitfaden-Partner und das Mainfränkische Electronic Commerce Kompetenzzentrum (MECK) am 15. Juli 2010 in Würzburg. Wie bereits bei der erfolgreichen Veranstaltung im Dezember 2009 in Regensburg geben namhafte E-Commerce-Experten wieder wertvolle Tipps und Tricks zu Themen wie Shop-Systeme, rechtliche Pflichten, Marketing und Vertrieb, Risikomanagement, Zahlungs- und Versandabwicklung oder Forderungsmanagement.

Wer im E-Commerce erfolgreich sein will, muss zahlreiche Herausforderungen meistern.Diese reichen von der Auswahl und Einrichtung des Shops über die rechtssichere Gestaltung des Angebots, die Festlegung der Zahlungskonditionen und die erfolgreiche Kundenansprache bis hin zur Versandabwicklung und zum Umgang mit offenen Forderungen.

Umfangreiche Informationen zu diesen Themen erhalten Sie auf dem E-Commerce-Tag am 15. Juli in Würzburg. Die E-Commerce-Leitfaden-Partner präsentieren Ihnen gemeinsam mit dem Mainfränkischen Electronic Commerce Kompetenzzentrum eine Fülle von praxisnahen Hilfestellungen, um Ihre Internet-Präsenz noch erfolgreicher zu machen. In Praxisberichten erfahren Sie von erfolgreichen Online-Händlern aus der Region, wie man seine Geschäftsideen im Internet verwirklicht und fortlaufend optimiert. In vier Fachkonferenzen geben namhafte E-Commerce-Experten zahlreiche Tipps und Tricks. Zudem bieten sich während der Pausen Gelegenheiten zum Networking mit Experten und Praktikern sowie zum Besuch der begleitenden Fachausstellung.

"Der große Erfolg des E-Commerce-Tags in Regensburg mit über 250 Teilnehmern hat uns dazu ermutigt, die Veranstaltung in weiteren Städten zu wiederholen" sagt Dr. Ernst Stahl, der bei ibi research für das Projekt "E-Commerce-Leitfaden" verantwortlich ist. "Ein weiterer E-Commerce-Tag wird am 26.10.2010 in Mannheim stattfinden."

Anmeldungen für die Veranstaltung sind ab sofort für 99,00 € zzgl. MwSt möglich. Bis zum 18.06.2010 gilt der vergünstigte Frühbucherpreis von 79,00 € zzgl. MwSt.

Weitere Informationen und Impressionen von der Veranstaltung in Regensburg finden Sie hier: www.ecommerce-tag.de

Über das Projekt "E-Commerce-Leitfaden":

Um Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel zu geben, hat sich ein Konsortium bestehend aus elf namhaften Lösungsanbietern und dem Forschungsund Beratungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg zusammengeschlossen.Atrada, atriga, cateno, ConCardis, creditPass, etracker, Hermes Logistik Gruppe Deutschland, janolaw, mpass, Saferpay und xt:Commerce bündeln in diesem Projekt ihr Knowhow und ihre Erfahrungen, um zusammen mit ibi research die wichtigsten Informationen für Online-Händler und solche, die es werden wollen, in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen.

Weitere Informationen: www.ecommerce-leitfaden.de

Über das Mainfränkische Electronic Commerce Kompetenzzentrum:

Das MECK ist ein Projekt der IHK Würzburg-Schweinfurt mit den Projektpartnern Universität Würzburg und der Handwerkskammer für Unterfranken. Das MECK hat seinen Sitz im Geschäftsbereich Innovation und Umwelt der IHK Würzburg-Schweinfurt und steht kleinen und mittleren Unternehmen beratend zur Seite. Die Universität Würzburg ist durch den Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik von Prof. Dr. R. Thome im MECK vertreten. Der Lehrstuhl Prof. Thome erforscht seit vielen Jahren E-Business und stellt Wissen sowie Berater zur Verfügung. Die Handwerkskammer für Unterfranken ist der dritte Kooperationspartner im Mainfränkischen Electronic Commerce Kompetenzzentrum. Hier können sich insbesondere Handwerksbetriebe informieren.

Weitere Informationen: www.meck-online.de

ibi research an der Universität Regensburg GmbH

Seit 1993 bildet die ibi research an der Universität Regensburg GmbH eine Brücke zwischen Universität und Praxis. Das Institut forscht und berät zu Fragestellungen rund um das Thema "Finanzdienstleistungen in der Informationsgesellschaft". ibi research arbeitet auf den Themenfeldern E-Business, IT-Governance, Internet-Vertrieb und Geschäftsprozessmanagement. Zugleich bietet ibi research umfassende Beratungsleistungen zur Umsetzung der Forschungs- und Projektergebnisse an.

Seit Januar 2009 ist ibi research Träger des E-Commerce-Kompetenzzentrums Ostbayern im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG).

Weitere Informationen: www.ibi.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.