CIBI Innovationstag 2009: Wege aus der Bankenkrise

Bankenkongress am 7.10.2009 in München

(PresseBox) (Regensburg, ) Um mit eigener Kraft den Weg aus der Krise zu finden, müssen sich die Banken mehr denn je ihren originären Kernaufgaben zuwenden und sich auf ihre zentralen Fähigkeiten besinnen. Alles muss sich den Zielen unterordnen:

- Vertrauen schaffen,
- Sicherheit erhöhen,
- Erträge generieren und
- Kosten senken.

Welche Hebel man hierzu in der Hand hat, ist das Thema der am 7. Oktober 2009 in München stattfindenden CIBI (Conference on Innovation in the Banking Industry). Die Innovationen im Bank Business spielen die überragende Rolle. Führende Experten referieren über State-of-the-Art und zukunftsweisende Ideen in der Finanzdienstleistung. So wird in den Keynote-Vorträgen auf Möglichkeiten und Grenzen der IT sowie die Industrialisierung der Bank in Zeiten der Krise eingegangen.

Die bereits zum neunten Mal stattfindende Bankenkonferenz CIBI hat sich zu einem Top-Ereignis in der deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbranche etabliert. Eine Fachausstellung begleitet den CIBI Innovationstag 2009.

Bei Anmeldung vor dem 31. Juli 2009 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 200 Euro auf die Teilnahmegebühr.

Weitere Informationen sowie das Tagungsprogramm finden Sie unter http://www.cibi2009.de

ibi research an der Universität Regensburg GmbH

Seit 1993 bildet ibi research an der Universität Regensburg eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Team unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Bartmann forscht zu Fragestellungen rund um das Thema "Finanzdienstleistungen in der Informationsgesellschaft" sowie das Thema E-Business. ibi research ist personell eng mit der Universität Regensburg verbunden, wird aber als selbstständige Gesellschaft geführt.

Weitere Informationen: http://www.ibi.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.