IAR Systems verstärkt Angebot zur Softwareentwicklung auf dem ARM Cortex-M4

Kinetis-Mikrocontroller-Entwicklungen profitieren von Softwaretool-Integration

(PresseBox) (Uppsala, Schweden, ) Die IAR Systems gab heute die Integration von IAR Embedded Workbench sowie von MQX(TM) Software Solutions von Freescale Semiconductor bekannt, um dadurch Unterstützung der Softwareentwicklung auf Freescale's ARM® Cortex(TM)-M4-basierter Kinetis(TM)-Mikrocontrollerfamilie zu bieten. Die Kombination einer umfassenden Softwarelösung mit leistungsfähigen und einfach bedienbaren Entwicklungstools vermag die zur Entwicklung fortschrittlicher Software erforderliche Zeit wesentlich zu verkürzen. Zu den neuen Features zählen ein Betriebssystem, USB- und TCP/IP-Kommunikationsmöglichkeiten sowie ein Dateisystem.

IAR Embedded Workbench stand als erstes Entwicklungstool für die Mikrocontrollerfamilie Kinetis zur Verfügung, als diese Anfang dieses Jahres im Markt eingeführt wurde. Mit der Integration von Freescale MQX Software Solutions bewirkt IAR Systems eine Verstärkung der für Kinetis-Mikrocontroller erhältlichen Softwareentwicklungslösung. Die integrierten Softwarekomponenten werden von Freescale intern zur Entwicklung von Support-Anwendungen und von frühen Hauptkunden von Kinetis-Mikrocontrollern zur Anwendungsentwicklung eingesetzt.

In seinem Kommentar zu der Zusammenarbeit bemerkte Fredrik Medin, Marketing Director von IAR Systems: "Freescale MQX Software Solutions und IAR Embedded Workbench ergänzen sich extrem gut und eignen sich für die Entwicklung eines breiten Spektrums von Endverbraucher- und Industrie-Applikationen. Um in diesen Bereichen erfolgreich zu sein, müssen die Designs so rasch wie möglich auf den Markt kommen, und die Kombination unserer Produkte unterstützt diesen Prozess in hohem Maße."

"IAR Systems hat einen guten Ruf dafür erworben, dass die Erwartungen von Entwicklern durch die Bereitstellung hoch leistungsfähiger Softwareentwicklungstools noch übertroffen werden," sagte Jeff Bock, Director of Marketing des Bereichs Industrial and Multi-Market von Freescale. "Entwicklungstools von IAR Systems sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Ökosystems für die Kinetis-Familie. Die Integration von Freescale MQX Software Solutions mit IAR Embedded Workbench versetzt die Anwender in die Lage, mit unserer Kinetis-Familie hervorragende Ergebnisse zu erzielen."

Die Integration zwischen IAR Embedded Workbench und Freescale MQX Software Solutions umfasst einen Teil des Quellcodes, damit dieser zum direkten Einbeziehen in ein IAR Embedded Workbench-Projekt verfügbar ist. Außerdem wurde die Umgebung durch RTOS-Bewusstsein ergänzt; sie bietet wichtige Informationen während einer Debug-Sitzung, und zwar nicht nur über die Interna des Betriebssystems, sondern auch über die Kommunikations-Stacks. Um Bedienerfreundlichkeit sowie einen raschen Einstieg zu gewährleisten, ist eine Anzahl von Beispielprojekten enthalten. Informationen über die Softwarekomponenten und die Beispielprojekte können direkt beim IAR Information Center in IAR Embedded Workbench abgerufen werden. http://www.iar.com/ew

IAR Systems GmbH

IAR Systems ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Tools für Embedded-Systeme, mit denen Entwickler leistungsfähige Produkte auf der Basis von 8-, 16- und 32-Bit-Mikrocontrollern entwickeln können - vornehmlich für die Bereiche Automatisierung, Medizintechnik, Consumerelektronik und Automotive. IAR Systems verfügt über ein umfangreiches Netzwerk an Partnern und arbeitet mit weltweit führenden Halbleiterherstellern zusammen. IAR Systems wurde 1983 gegründet und ist seit 2005 Teil der Intoi Group. Weitere Informationen unter: www.iar.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.