IAR Systems unterstützt als erster Anbieter die 32-Bit-AVR-UC3C-Mikrocontroller von Atmel

(PresseBox) (Uppsala, Schweden, ) IAR Systems bietet seine Software-entwicklungstools ab sofort auch für Atmels Mikrocontroller der 32-Bit-AVR-UC3C-Familie an, die einen erweiterten Befehlssatz bieten, der hardware-beschleunigte Fließkommaberechnungen unterstützt. Die IAR Embedded Workbench ist derzeit das einzige Toolpaket, das Compiler-Support für die Fließkommaeinheit (FPU) der UC3C-MCUs bietet. Entwickler, die MCUs der UC3C-Serie einsetzen, profitieren damit vom integrierten Fließkomma-Compiler-Support der IAR Embedded Workbench.

Die frühe Verfügbarkeit von Tools und Software für die UC3C-MCUs wurde durch die enge Zusammenarbeit zwischen IAR Systems und Atmel möglich. Beide Unternehmen können auf eine lange Partnerschaft bei der gemeinsamen Entwicklung von MCU-Hardware und Compiler-Support zurückblicken. Der IAR C/C++ Compiler wurde iterativ zur AVR-UC3-Architektur entwickelt und ist daher ideal an den Befehlssatz angepasst.

"IAR Systems ist unser bevorzugter Entwicklungstool-Partner, und wir freuen uns, die UC3C-Serie mit deren Support vorzustellen", erklärte Haakon Skar, AVR UC3 Marketing Director bei Atmel. "Aus Erfahrung wissen wir, dass die IAR Embedded Workbench aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und einfachen Anwendung von Kunden sehr geschätzt wird."

"Die Datenverarbeitungsleistung der UC3-Reihe wurde nun mit der Hardware-Fließkommaeinheit noch weiter verbessert", so Henrik Flodell, Product Manager bei IAR Systems. "Systementwickler werden dies zu schätzen wissen, da sie nun eine 2-Chip-DSP-/MCU-Lösung durch einen einzigen Baustein ersetzen können. Wir können die Atmels UC3C-Serie vor allem deshalb so früh unterstützen, da wir AVR-Nutzer schon seit langem mit zuverlässigen und leistungsfähigen Entwicklungstools versorgen."

Hardware-unterstützte Fließkomma-Operationen sind wesentlich schneller als entsprechende Bibliotheksroutinen. Der in die IAR Embedded Workbench implementierte Compiler-Support für die Fließkomma-Befehle verbessert die Software-Performance der AVR-UC3C-Serie. Durch die Implementierung von DSP-Befehlen und weiteren Optimierungen wird diese noch weiter erhöht.

Die IAR Embedded Workbench für AVR UC3 stellt eine komplette, integrierte Entwicklungsumgebung mit Project Manager, Editor, Build Tools und Debugger dar. In einem durchgehenden Workflow lassen sich Quelldateien und Projekte erstellen, der Build der Applikation und ein Debugging im

Simulator oder auf der Hardware (mittels AVR ONE! oder AVR JTAGICE MkII Probe) durchführen.

Anmerkung: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, C-SPY, visualSTATE, From Idea to Target, IAR KickStart Kit, IAR PowerPac, IAR YellowSuite, IAR Advanced Development Kit, IAR und das IAR-Systems-Logo sind Marken oder eingetragene Warenzeichen der IAR Systems AB. J-Link und J-Trace sind an IAR Systems AB lizenziert. Alle anderen Produkte sind Marken der jeweiligen Eigentümer.

IAR Systems GmbH

IAR Systems ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Tools für Embedded-Systeme, mit denen Entwickler leistungsfähige Produkte auf der Basis von 8-, 16- und 32-Bit-Mikrocontrollern entwickeln können - vornehmlich für die Bereiche Automatisierung, Medizintechnik, Consumerelektronik und Automotive. IAR Systems verfügt über ein umfangreiches Netzwerk an Partnern und arbeitet mit weltweit führenden Halbleiterherstellern zusammen. IAR Systems wurde 1983 gegründet und ist seit 2005 Teil der Intoi Group. Weitere Informationen unter: www.iar.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.