Sales and Operations Management-Lösung von i2

Dynamische Planung und Execution mit Fokus auf Gewinn

(PresseBox) (Dallas/München, ) Die traditionelle Vertriebs- und Ablaufplanung sieht vor, dass Nachfrage und Angebot monatlich abgestimmt werden und im Folgenden ein so genannter One-Number-Plan basierend auf einer Zielgröße in die Tat umgesetzt wird. Vertrieb und Operations arbeiten in diesem Rahmen nur sehr eingeschränkt zusammen. Obgleich es sich hierbei um eine effektive Planungsmethode handeln kann, ist sie für eine heute notwendige dynamische Planung und Execution, die den Unternehmensgewinn in den Mittelpunkt stellt, nicht mehr länger adäquat.

i2 Technologies, Inc. (NASDAQ: ITWO), ein führender Anbieter von Bedarfs-gesteuerten Supply-Chain-Lösungen, die es ermöglichen, Unternehmen agiler zu betreiben, bringt mit seiner Sales and Operations Management (S&OM)-Lösung die traditionelle Vertriebs- und Ablaufplanung ein deutliches Stück weiter. Diese Lösung besteht auf einer Workflow-basierten Plattform. Damit steht Unternehmen ein Tool zur Entscheidungsunterstützung auf Basis von Best Practices zur Verfügung, das vollständige Transparenz über Kundenbedarf und das verfügbare Angebot bietet. Mit Hilfe zusätzlicher Planungswerkzeuge und -funktionalität können Unternehmen bedarfsgesteuerte Vertriebs- und Ablaufpläne erstellen, die den Profit in den Mittelpunkt rücken. Zugleich können Aktivitäten zur Beeinflussung der Nachfrage gestartet werden, sobald der Plan nicht mehr mit dem tatsächlichen Bedarf beziehungsweise Angebot übereinstimmt.


Eine Lösung für die Herausforderungen des heutigen Geschäfts

i2 S&OM bietet Planern im Unternehmen die Möglichkeit, den Plan ebenso wie Änderungen in Angebot und Nachfrage kontinuierlich zu überwachen. Durch den Einsatz der Lösung können Firmen schnelle, intelligente Entscheidungen treffen, und dadurch Lücken im Plan schließen, unerwartete Geschäftsmöglichkeiten wahrnehmen oder eine Neuverteilung der verfügbaren begrenzten Ressourcen auf Basis der neuesten Verkaufserfolge durchführen. Für Planer stellt die Lösung Echtzeitinformationen bereit, wodurch schnell die Ursachen möglicher Probleme analysiert werden können. Darauf aufbauend können alternative Pläne entwickelt und in "What-if"-Szenarien mit den Unternehmenszielsetzungen und vorhandenen Restriktionen abgeglichen werden, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen.

Adtran, ein etablierter Marktführer für Telekommunikationsausrüstung setzt das i2 S&OM Tool u. a. ein, um Erfahrungen aus dem Vertrieb in effizientere Geschäftsprozesse einfließen zu lassen. Die vollständige Pressemitteilung auf Englisch mit weiteren Informationen zum Einsatz der S&OM Lösung bei Adtran erhalten Sie auf Anfrage bei den hier angegebenen Pressekontakten.



Hinweis:

Diese Pressemitteilung kann vorausblickende Aussagen enthalten, die bestimmte Risiken und Unsicherheiten mit sich bringen; hierzu gehören auch vorausblickende Aussagen im Hinblick auf die die Fähigkeit des Kunden, Lösungen von i2 erfolgreich und innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu implementieren oder zu integrieren, die erwarteten Funktionen oder Leistungsfähigkeit zu erhalten oder Nutzen zu erzielen, der auf Lösungen von i2 zurückzuführen ist. Die Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den auf die Zukunft bezogenen Aussagen angegeben werden, entnehmen Sie bitte jüngsten bei der zuständigen Wertpapier-Aufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission - "SEC", USA) eingereichten Dokumenten, insbesondere dem am 10. Mai 2005 eingereichten Quartalsbereicht auf Form 10-Q sowie dem am 16. März 2005 eingereichten Geschäftsbereicht auf Formular 10-K. i2 übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich auf die Zukunft beziehen, zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.