Hyperion mit starkem zweiten Quartal

Einführung von System 9 sorgt für 9 Prozent Wachstum bei Lizenzerlösen

(PresseBox) (Frankfurt,, ) Hyperion Solutions (Nasdaq: HYSL) hat seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2006, das mit dem 31. Dezember 2005 geendet hat, vorgelegt. Demnach bestätigte das Unternehmen seinen Nettogewinn nach US-GAAP von 15,5 Millionen US-Dollar oder 0,25 US-Dollar je Aktie im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres.

Hyperion verbesserte damit im zweiten Quartal seinen Umsatz um 5 Prozent auf 185,5 Millionen US-Dollar. Der für die langfristige Entwicklung wichtige Umsatz bei den Software-Lizenzen wuchs um 9 Prozent auf 74,4 Millionen US-Dollar. Aber auch im Bereich Maintenance und Services konnte Hyperion um 2 Prozent auf 111,0 Millionen US-Dollar zulegen.

„Hyperion System 9 ist der klare Gewinner im Markt", sagt Godfrey R. Sullivan, President und CEO bei Hyperion. „Das Wachstum der Lizenzerlöse verdanken wir dem Erfolg von System 9. Mehr als 50 Prozent der Lizenzerlöse und die meisten unserer Großaufträge gehen auf das Konto von System 9." Sullivan weiter: „Wir sind in jeder Region gewachsen, vor allem in Asia/Pacific. Die Nachfrage war sehr groß nach all unseren Produkten, so dass wir in diesem Quartal 21 Geschäftabschlüsse mit einem Volumen von mehr als 500.000 US-Dollar tätigen konnten. Kunden vertrauen zunehmend auf Hyperion als ihren strategischen Anbieter von Business-Performance-Management-Lösungen."

Zu den prominenten Neukunden des letzten Quartals zählen Agilent Technologies, Cadbury Schweppes plc., Citrix Systems und die Halifax Bank of Scotland aus UK sowie die National Australia Bank.

Die vollständige Pressemeldung zu den Quartalszahlen, liegt unter folgender URL für Sie bereit: http://www.hyperion.de/company/news/news_releases/press_release_2006_00003.cfm

Hyperion Solutions Deutschland GmbH

Hyperion ist der weltweit führende Anbieter von Business-Performance-Management-Software. Über 12.000 Kunden weltweit setzen auf die Software von Hyperion, um Klarheit darüber zu erhalten, wie der Geschäftsverlauf aussieht und wie er sich verbessern lässt. Mit den Hyperion Lösungen sammeln die Unternehmen Daten, verwalten und analysieren sie und können die Ergebnisse anschließend innerhalb des gesamten Unternehmens kommunizieren. Das Unternehmen verbindet die kompletteste Reihe von interoperablen Anwendungen mit der führenden Business-Intelligence-Plattform, um Business-Performance-Management-Anwendungen aufzubauen und zu unterstützen. Hyperion arbeitet mit mehr als 600 Partnern zusammen, um innovative und spezialisierte Business-Performance-Management-Lösungen und -Services anzubieten.

Im Jahr 2004 als eines der „FORTUNE 100 Best Companies to Work For" ausgezeichnet, beschäftigt Hyperion etwa 2.500 Mitarbeiter in mehr als 90 Ländern. In 25 weiteren Ländern ist das Unternehmen über Distributoren vertreten. Hyperion, mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien, erwirtschaftete einen Umsatz von 765 Mio. US-Dollar im abgelaufenen Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2006 endete. Hyperion wird an der Nasdaq unter der Bezeichnung „HYSL" gehandelt. In Deutschland hat das Unternehmen seine Hauptniederlassung in Frankfurt/Main sowie Niederlassungen in München, Düsseldorf und Hamburg. Weitere Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Hyperion erhalten Sie unter www.hyperion.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.