hybris und namics gehen Product Information Management-Projekte gemeinsam an

Neue Solution-Partnerschaft geschlossen * IT- und Web-Dienstleister namics vertreibt hybris Plattform für Product Information Management (PIM) als Teil seiner Projekte*Kunden profitieren von Verknüpfung aus Beratungskompetenz und Technologie-Know-how

(PresseBox) (München, ) hybris baut die Riege seiner Solution-Partner weiter aus: Ab sofort bündeln auch namics und hybris Beratungskompetenz und Technologie-Know-how, um Unternehmen bei PIM-Projekten zu unterstützen. namics ist ein führender IT- und Web-Dienstleister mit über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an insgesamt sechs Standorten in der Schweiz und in Deutschland, der zu den Pionieren im europäischen Internet-Markt zählt. Erste gemeinsame Projekte sind bereits angelaufen.

Von der neuen Solution-Partnerschaft profitieren vor allem Unternehmen aus den Industriebereichen Konsumgüter, Fertigung, Pharma und Chemie sowie Telekommunikation: Denn obwohl namics branchenübergreifend tätig ist, kann der IT- und Web-Dienstleister auf besonders fundierte Erfahrungen zurückgreifen in diesen Märkten, in denen sich auch hybris mit seiner Software-Plattform einen Namen gemacht hat. Mit der hybris-Technologie erweitert namics sein Portfolio um die Facette Product Information Management (PIM), mit der Unternehmen Produktdaten zentral verwalten und alle Online- und Offline-Vertriebskanäle mit konsistenten Informationen aus dieser einzigen Quelle versorgen können.

„Seit 1995 hat namics über 1.000 Projekte erfolgreich realisiert. Wir kennen die Klippen in Web-Projekten und die Möglichkeiten, diese zu umgehen", sagt Jürg Stuker, CEO von namics. „Mit hybris haben wir einen Anbieter gefunden, dessen Technologie unsere Philosophie unterstützt, dass sich mit den richtigen Lösungen signifikante Verbesserungen auf Websites und in Applikationen erzielen lassen."

Die zentrale Produktdatenhaltung, die ein PIM-System wie die hybris-Plattform ermöglicht, schließt teure Dateninkonsistenzen aus: Nach Untersuchungen von AMR Research haben gut ein Drittel aller Daten in Katalogen Fehler. Dabei investieren Unternehmen durchschnittlich 25 Minuten pro Jahr und Artikel, um veraltete Informationen händisch zu aktualisieren. Bei einem Unternehmen mit 250.000 Artikeln kann sich das - in Abhängigkeit von den Kosten für eine Mannstunde - auf einen Millionenbetrag summieren.

„Unsere Wachstumsstrategie in Europa braucht starke Partner - mit namics haben wir erneut ein erfolgreiches Beratungsunternehmen überzeugen können", sagt Ariel Lüdi, Vorsitzender der Geschäftsleitung von hybris. „Mit der hybris-Technologie kann namics seinen Kunden einen wichtigen Mehrwert für ihre E-Business-Projekte bieten: Product Information Management liefert die Grundlage für erfolgreiche Geschäfte quer über alle Vertriebskanäle hinweg."

Über namics
Die namics ag, ein Unternehmen der PubliGroupe, ist mit über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Schweiz der grösste Anbieter von Professional Internet Services. 1995 als Spin-Off der Universität St. Gallen gegründet, unterstützt namics namhafte Unternehmen wie Nestlé, Sunrise, die DekaBank, Swisscom, Opel, Swiss Life, Siemens und öffentliche Institutionen wie das VBS oder den Kanton Zürich bei der Definition und Umsetzung ihrer E-Business-Strategien. Mit den drei Know-how-Bereichen Consulting, Design und Technologie bietet namics ihren Kunden alle Kernkompetenzen, die für anspruchsvolle E-Business-Lösungen und die Realisierung von komplexen Web-Projekten erforderlich sind. Neben dem Hauptsitz in St. Gallen ist namics in Zug, Zürich und Bern präsent. In Deutschland ist namics in Frankfurt und Hamburg mit eigenen Niederlassungen vertreten.
www.namics.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.