Hulbee Desktop findet Daten, ohne zu spionieren

(PresseBox) (Kreuzlingen, ) Vertrauliche, private Daten haben auf fremden Computern nichts verloren. Wenn sie auf der eigenen Festplatte gespeichert sind, dürfen sie nicht von dort nach außen gelangen, ohne dass der Nutzer dies wünscht. Wer eine Software zur Desktop-Suche einsetzt, sollte daher sicher sein, dass sie keine persönlichen Daten an externe Server überträgt. Bekannte Hersteller solcher Software geraten immer wieder in Verruf, weil genau dies passiert: Desktop-Suchprogramme schicken Kopien von privaten Nutzerdaten an den Server des Anbieters. Dort sind sie, beispielsweise von Behörden, leichter einsehbar. Die Schweizer Firma Grossbay garantiert dagegen, dass mit ihrer Software die Nutzerdaten sicher sind. Wer das Programm Hulbee Desktop einsetzt, findet einerseits schnell und bequem, was er braucht: Hulbee Desktop durchsucht Dateien und Dokumente in allen gängigen Formaten, beispielsweise auch die Metadaten von Musik-Dateien, E-Mails in Outlook samt Anhängen, oder auch externe Laufwerke. Andererseits bleiben diese Daten auch dort, wo Hulbee Desktop sie findet, ohne irgendwo hin kopiert zu werden.

Seit dem 13. Juli 2009 steht die Software Hulbee Desktop kostenlos auf http://www.hulbee.de/hulbee_desktop.php zum Download bereit. Das Programm wurde von der Schweizer Firma Grossbay AG als Nachfolger der Software Superior Search entwickelt. Der große Vorteil von Hulbee Desktop liegt in der so genannten "Data Cloud". Das ist eine Wolke aus Begriffen, die dem Nutzer neben der Liste mit Suchergebnissen angezeigt wird. Sie passen thematisch zu der Suchanfrage. Klickt der Nutzer auf einen der Begriffe in der Cloud, grenzt er damit die Suchergebnisse ein und findet so schneller die gewünschte Datei. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die Internet-Suche Hulbee auf http://www.hulbee.de/, auf die der Nutzer auch aus der Software heraus Zugriff hat.

Ab dem 13. August 2009 soll zudem die kostenpflichtige Version Hulbee Desktop Professional erhältlich sein. Diese wird über erweiterte Such-Funktionen vor allem für Firmenkunden verfügen, beispielsweise das Durchsuchen von Netzwerk-Laufwerken.

Systemvoraussetzungen:

Prozessor: Intel Pentium III oder Celeron, 800 MHz oder höher
Arbeitsspeicher: ab 1 GByte RAM
Freier Festplattenspeicher: ca. 200 Mbyte und zusätzlicher Speicher für die Indexdatei (abhängig von Anzahl und Größe der Dateien des Nutzers)
Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Vista, 2003 Server
Sonstige Anforderungen: .Net Framework 3.5 SP1 oder höher ca. 500 MByte freier Festplattenspeicher, Internet-Anschluss.

Hulbee AG

Die Grossbay AG ist ein börsennotiertes, europäisches Software-Unternehmen mit Sitz in Kreuzlingen/Schweiz. Die derzeit 59 Mitarbeiter können bis zu 25 Jahre lange Erfahrung in der Entwicklung neuronaler Software vorweisen. Im Unternehmens- wie im Endanwender-Software-Markt ist die Grossbay AG bereits seit Jahren mit ihrer Informations- und Wissensanalyse erfolgreich. Die Grossbay AG entwickelte das Hubble-Programm für Wissensmanagement in Unternehmen mit dem Ziel des "Global Know-How Access", also des direkten Zugriffs auf jegliches, im Unternehmen vorhandenes Wissen. Mit der Web-Anwendung Hulbee hat die Grossbay AG eine neue Art der Internet-Suche zur Marktreife gebracht. Seit dem 11. Dezember 2008 ist die Grossbay AG an der Frankfurter Börse gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.