Auf der IAA 2009 präsentiert die Huber Group "SimuFuel" - die weltweit erste LPG/Diesel-Lösung für SUV und leichte NFZe in Verbindung mit SCR / Euro 6 Emissionswerte darstellbar

(PresseBox) (Mühlhausen, ) Die Huber Group, internationaler TIER1-Systemlieferant aus Mühlhausen bei Stuttgart, stellt auf der diesjährigen Internationalen Automobil Ausstellung (IAA), vom 17. bis 27. September 2009, in Halle 8.0, Stand F03, "SimuFuel" vor. Abgeleitet von "simultaneous fueling" steht "SimuFuel" für die gleichzeitige Verbrennung von "Liquefied Petroleum Gas" (LPG) und Diesel-Kraftstoff, wobei der LPG-Anteil je nach Betriebspunkt bis zu 40% ausmachen kann. Mit "SimuFuel" bietet die Huber Group die weltweit erste LPG/Diesel-Lösung für SUV und leichte Nutzfahrzeuge mit ausreichender Stickstoffdioxid (NO2)- und Stickstoffmonoxid (NO)-Reduktion durch selektive katalytische Reduktion (SCR). Durch die gleichzeitige Integration eines SCR-Systems können die problematischen Stickoxide mittels Harnstoff-Eindüsung in einem katalytischen Prozess zu harmlosem Stickstoff (N2) reduziert werden.

"Wir sind äußerst zuversichtlich mit unserem Konzept die Zulassungshürden für eine duale Kraftstoffverwendung im Bereich LPG/Diesel zu überwinden, für die es derzeit noch kein Regelwerk gibt," sagt Martin Huber, Gründer und Vorstand der Huber Group. "Mit "SimuFuel" liegen selbst die Euro 6 Emissionswerte in einem darstellbaren Bereich."

Nähere Details sowie ein Concept Car mit "SimuFuel" werden auf der IAA am Stand der Huber Group, vom 17. bis 27. September 2009, sowie an den Pressetagen, 15. und 16. September, in Halle 8.0, Nr. F03, präsentiert.

Darüber hinaus zeigt die Huber Group ihr breites Entwicklungs- und Produktportfolio rund um emissionsreduzierende Komponenten und Systeme, sowie für verbrennungsmotorische und alternative Antriebe. Ziel ist es, interessierten Besuchern die Vorteile von Entwicklungsdienstleistungen, Testing und Produktion aus einer Hand unterbreiten zu können. Selbst entwickelte und produzierte Steuergeräte, OBD-Diagnosetools, sowie luftführende bzw. abgasrelevante Bauteile, etwa Aktuatoren, Sensoren, Ansaugmodule und EGR-Komponenten, sind am Stand der Huber Group zu finden.

Huber Group Holding SE

Die Huber Group, mit Hauptsitz in Mühlhausen, ist ein international agierender TIER1-Systemlieferant für Automobil- und Motorenhersteller im europäischen, asiatischen und südamerikanischen Wirtschaftsraum. Das gesamte Leistungsspektrum umfasst die Unternehmensbereiche Entwicklung (Hardware, Software, Applikation, Konstruktion, Prototypenbau), Testing (Komponenten, Motor und Fahrzeug) und Produktion (elektronische und mechanische Fertigung). Im Kerngeschäft hat sich die Huber Group auf die Entwicklung und Produktion von emissionsreduzierenden Komponenten und Systemen für verbrennungsmotorische und alternative Antriebe spezialisiert. Als erfahrener Full-Service-Dienstleister unterstützt die Huber Group ihre Kunden bei der Ideenfindung, Planung und Entwicklung, sowie dem Prototypenbau und Testing, bis hin zur Serienfertigung von Bauteilen und Baugruppen.

Seinen Ursprung hat die Firmengruppe in der 1983 gegründeten Einzelunternehmung Huber Fahrzeugtechnik in Geislingen/Steige, Baden Württemberg. Durch den Ausbau des Produkt- und Leistungsspektrums, sowie die Eröffnung weiterer Unternehmenszweige, ist aus dem einstigen Kleinunternehmen eine Unternehmensgruppe im Automotive- und Non-Automotive-Sektor erwachsen, die mit über 100 Mitarbeitern international tätig ist.

Im April 2008 wurde als Dachgesellschaft die Huber Group Holding SE gegründet. Damit war die Unternehmensgruppe eines der ersten mittelständischen Unternehmen in Deutschland, das die Rechtsform SE (Societas Europaea) als Europa AG gewählt hat. Durch die Umstrukturierung wurde nicht nur die internationale Ausrichtung dokumentiert, sondern vor allem eine neue Gruppenstruktur umgesetzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.