André Lönne übernimmt das Ruder bei HTC in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Branchen-Experte wird das Wachstum des Marktführers bei Smartphones für Windows Mobile und Android weiter forcieren. Mit der "quietly brillant" - Positionierung sollen erweiterte Zielgruppen erreicht werden

(PresseBox) (München / Frankfurt, ) Mit Wirkung zum 1. Mai 2010 hat André Lönne (40) als Executive Director die Verantwortung für HTC in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) übernommen. Lönne kommt von der Nokia Siemens Networks GmbH & Co. KG, wo er zuletzt als Head of Sales für die Hutchison Group Global fungierte. Davor war der Diplom-Wirtschaftsingenieur von 1999-2006 bei der Siemens AG in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Vice President Product Management bei Siemens Mobile Solutions und als Vice President Business Development bei Siemens Cordless Products. André Lönne ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Unter Lönnes Ägide will HTC Europe den rasanten Erfolgskurs in Deutschland, Österreich und der Schweiz fortsetzen. HTC zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen im Smartphone-Bereich in der DACH-Region. Einer der Erfolgsfaktoren dafür ist die signifikant gesteigerte Markenbekanntheit als Ergebnis der "quietly brilliant"-Markenpositionierung von HTC. "Quietly brilliant" steht dabei für die Firmenkultur von HTC, den Nutzer kompromisslos in den Mittelpunkt zu stellen. Entstanden ist diese Kultur aus der HTC Tradition, bahnbrechende Produkte zu schaffen und laufend Innovationen zu bieten. Als Teil der Firmenkultur findet sich die "quietly brilliant"-Positionierung in allen Formen der Kommunikation und Brand-Touchpoints von HTC wieder.

"Der Fokus von HTC in der DACH-Region liegt darauf, die Zusammenarbeit mit Mobilfunkpartnern, Distributoren, Unternehmenskunden und Retailern weiter auszubauen sowie den Support und Service zu optimieren. Denn auch unsere Partner sollen HTC als "quietly brillant" erleben", erklärt André Lönne, Executive Director DACH bei HTC Europe. "HTC hat in den letzten Jahren in der DACH-Region sehr erfolgreich agiert und Marktanteile deutlich steigern können. Und die "quietly brillant"-Kampagne stellt eine optimale Ausgangsbasis dar, diese einzigartige Erfolgsstory weiter fortzusetzen."

"Wir freuen uns, mit André Lönne einen erfahrenen Branchenkenner an Bord begrüßen zu können", erklärt Dr. Florian Seiche, Vice President HTC Europe. "André Lönne wird eine tragende Rolle bei der Umsetzung unserer ambitionierten Ziele in der DACH-Region übernehmen. HTC ist anerkannt als Innovationsführer und Hersteller herausragender Smartphones für Windows Mobile und Android. Im Rahmen unserer 'quietly brilliant'-Positionierung stellen wir den Kundennutzen in den Mittelpunkt, um so neue Zielgruppen für HTC Produkte zu begeistern."

HTC Germany GmbH

Die HTC Corp. wurde 1997 gegründet und ist auf das Design und die Fertigung von innovativen mobilen Geräten spezialisiert.

Seit der Gründung ist HTC zu einem der erfolgreichsten Hersteller von Smartphones für das Betriebssystem Microsoft Windows Mobile und Android avanciert. Das Unternehmen hat spezielle Partnerschaften mit den wichtigsten Mobilfunk- Marken aufgebaut - darunter mit den fünf führenden Betreibern Europas und den Top-Vier in den Vereinigten Staaten sowie mit vielen der erfolgreichsten asiatischen Mobilfunkanbieter.

HTC zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen im Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen ist an der Taiwan Stock Exchange notiert (2498). Weitere Informationen stehen unter www.htc.com zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.