HRG Germany bildet künftig zum Fachinformatiker aus

Geschäftsreisedienstleister unterstreicht seine technologische Expertise

(PresseBox) (Frankfurt, ) Die Anforderungen an das Management von Geschäftsreisen werden immer komplexer. Die Technologie in diesem Segment hat höchste Leistungsansprüche zu erfüllen und soll gleichzeitig möglichst einfach anzuwenden sein. Der stetig wachsenden Bedeutung der Informationstechnologie begegnet Geschäftsreisedienstleister HRG nun auch im Ausbildungssegment konsequent und bietet ab dem neuen Ausbildungsjahr Schulabgängern die Chance, sich zum Fachinformatiker ausbilden zu lassen. Möglich macht das der seit Januar verantwortliche Leiter Business Technology von HRG Germany, Bernward Hohenbild, der kürzlich seine entsprechende Zulassung als Ausbilder von der Industrie- und Handelskammer (IHK) erhalten hat. "Um im Sinne unserer Kunden jederzeit flexibel auf individuelle Markt- oder Kundenanforderungen reagieren zu können, setzen wir bei HRG Germany verstärkt auf technologische Eigenentwicklungen. Da macht diese neue Ausbildungsmöglichkeit natürlich viel Sinn", erläutert Hohenbild. "Dabei ist uns aber auch sehr wichtig, dass wir auf diese Weise Ausbildungsplätze schaffen und für die Absolventen das Rüstzeug liefern, um den aktuellen und künftigen technologischen Anforderungen im Geschäftsreisebereich gerecht zu werden."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.