hotel.de zieht ITB-Bilanz: Hotellerie mit differenziertem Blick auf die Wirtschaftskrise

(PresseBox) (Nürnberg, ) Mit Spannung war man in diesem Krisenjahr auf die weltgrößte Tourismusmesse, die ITB in Berlin, gereist. Schließlich war der Verlauf für den einzelnen Aussteller - so auch für hotel.de - weitaus ungewisser als in den vorangegangen Wachstumsjahren.

Ein Blick auf den hotel.de-Stand über alle fünf Messetage hinweg erlaubt Reinhard Wick, Vertriebsvorstand der hotel.de AG, jedoch ein positives Resümee: "Der Zulauf an Hotels aus Deutschland und aller Welt war mit dem der Vorjahre durchaus vergleichbar. Natürlich war die gegenwärtige weltwirtschaftliche Lage ein Thema, entgegen der sonst üblichen Brancheneinigkeit, aber sieht die Hotellerie die bisherigen Auswirkungen der Krise recht differenziert. Während insbesondere nordamerikanische und spanische Hotelketten sowie Hotelgruppen mit größerem Geschäftskundenanteil höhere Rückgänge zu verzeichnen haben, berichtete die deutsche Hotellerie aus den ersten beiden Monaten des Jahres noch relativ stabile Gästezahlen, sofern sie in erster Linie Privatkunden bedient."

Die Krise führte in den Trend, mehr innerhalb Deutschlands zu verreisen. Die hotel.de-Zahlen insbesondere für Kurzreisen in deutsche Destinationen bestätigten diese Entwicklung. Buchungen im Allgemeinen würden deutlich kurzfristiger durchgeführt.

Der allergrößte Teil der Hotellerie, seien es Kettenhotels oder Einzelhotels, suchte sein Heil in den zusätzlichen Vermarktungschancen, die ein Online-Hotelvermittler wie hotel.de bietet. Dabei waren es nicht nur viele neue Hoteliers aus dem Ausland, wie zum Beispiel Louvre mit den Campanile und Kyriad Hotels, nach Accor zweitgrößte Hotelkette mit etwa 800 Hotels in Frankreich, die einen Listungsvertrag mit hotel.de bzw. hotel.info abschlossen. Auch viele bestehende Hotelpartner erkundigten sich auf der Messe danach, wie sie den Hotelreservierungsservice noch besser für sich nutzen können, um hierdurch konjunkturbedingte Buchungsrückgänge aus dem Eigengeschäft wettmachen zu können.

"Vor allem die hotel.de Top-Ranking-Funktion, mit deren Hilfe sich das Hotel in der Rangfolge einer Destination nach vorne schieben kann, stieß auf großes Interesse. Wer weiter vorne gelistet ist, erhält mehr Buchungen. Das wissen die Hotels.", so Reinhard Wick abschließend.

HOTEL DE GmbH

Die hotel.de AG mit der internationalen Marke hotel.info betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen kostenlosen Hotelreservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Weltweit bietet das Unternehmen mehr als 210.000 Hotels zur elektronischen Buchung an. Dabei erzielt der Kunde erhebliche Preisvorteile. hotel.de zeigt alle verfügbaren Zimmerpreise eines Hotels an, so dass der Kunde immer den günstigsten bzw. passenden Zimmerpreis wählen kann. Alle Buchungen werden zeitgleich, sicher und direkt an das jeweilige Hotel übermittelt. Dies gewährleistet die einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS bzw. PMS) und des hotel.de-eigenen Reservierungssystems myRES unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de. Die Firmenanwendung von hotel.de nutzen bereits namhafte Unternehmen wie Procter & Gamble, SAP AG, Texas Instruments und Ernst & Young AG. Seit Januar 2007 hat hotel.de das Portfolio um ein System für die Anfrage und Buchung von Tagungen erweitert. Dieses Tagungstool erspart speziell Geschäftskunden Zeit und Geld durch optimierte Prozesse in der Tagungsorganisation.

hotel.info

hotel.info - die internationale Marke der hotel.de AG - wurde geschaffen, um die Expansion in Auslandsmärkte voranzutreiben. Zur Akquise neuer Kunden und Hotels im Ausland wurden bereits Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona) und Italien (Rom) eröffnet. Der hohe Anteil an international agierenden Geschäftskunden erleichtert dem Unternehmen dabei den Eintritt in neue Märkte. Ziel ist es, hotel.info in den genannten ausländischen Märkten und danach sukzessive in ganz Europa als führenden Hotelreservierungsservice für Firmen- und Privatkunden zu etablieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.