Hornbach setzt Umsatz- und Ertragswachstum fort

Zahlen zum Dreivierteljahr 2011/2012 veröffentlicht

(PresseBox) (Neustadt an der Weinstraße, ) .
- Konzernumsatz im Dreivierteljahr plus 6,6 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro
- Deutschland ist Wachstumsmotor: Bau- und Gartenmärkte legen im Inland flächenbereinigt um 6,0 Prozent zu
- Erträge steigen überproportional zum Umsatz

Der Hornbach Holding AG Konzern hat im dritten Quartal 2011/2012 seinen Erfolgskurs fortgesetzt. Neben einem deutlichen Umsatzwachstum erzielte der viertgrößte deutsche Baumarktkonzern in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011/2012 (1. März bis 30. November 2011) auch einen überproportionalen Ergebnisanstieg. Während die Hornbach-Gruppe ihre Umsätze im Dreivierteljahr um 6,6 Prozent auf 2.581,9 Mio. Euro steigerte, legte das Betriebsergebnis (EBIT) im gleichen Zeitraum um 12,8 Prozent auf 191,2 Mio. Euro zu. Wachstumsmotor waren einmal mehr die Bau- und Gartenmärkte in Deutschland, die mit einem flächenbereinigten Umsatzplus von kumuliert 6,0 Prozent die Branche weiterhin deutlich auf Abstand halten.

Der größte operative Teilkonzern HORNBACH-Baumarkt-AG, der in neun europäischen Ländern 134 großflächige Bau- und Gartenmärkte betreibt, gab die Marschroute für die Geschäftsentwicklung vor: Er erhöhte den Umsatz in den ersten neun Monaten um 6,3 Prozent auf 2.409,8 Mio. Euro und verbesserte gleichzeitig das EBIT um 13,9 Prozent auf 154,3 Mio. Euro. Komplettiert wurde die positive Geschäftsentwicklung der Gruppe durch den im regionalen Baustoffhandel tätigen Teilkonzern Hornbach Baustoff Union GmbH, der das Betriebsergebnis bei einem Umsatzplus von 11,0 Prozent im Dreivierteljahr um 13,2 Prozent auf 6,9 Mio. Euro steigerte.

Flächenbereinigt,das heißt ohne Berücksichtigung von Neueröffnungen und Schließungen, gelang es Hornbach, auf die Umsatzzuwächse des Vorjahres noch einmal draufzusatteln. Die flächen- und währungsbereinigten Wachstumsraten der Bau- und Gartenmärkte erreichten im Neunmonatszeitraum - der vor allem von den rekordhohen Zuwächsen im ersten Quartal geprägt war - konzernweit plus 2,9 Prozent. Die größte Dynamik verzeichneten dabei die Filialen in Deutschland mit einem flächenbereinigten Plus von kumuliert 6,0 Prozent.

"Bislang haben die Hiobsbotschaften rund um die europäische Staatsschuldenkrise offenbar noch nicht die Konsumlaune der deutschen Häuslebauer, Heimwerker und Gartenliebhaber beeinträchtigt. Im Gegenteil: Der Wohnungsbau und Renovierungsmarkt läuft rund. Und hier können wir bei den Projektkunden dank unserer Stärken im Sortiment und in der Beratung besonders punkten", sagte Albrecht Hornbach, der Vorstandsvorsitzende der Hornbach Holding AG.

Außerhalb Deutschlands sind die Umsätze der Hornbach Bau- und Gartenmärkte in den ersten neun Monaten insgesamt um 7,6 Prozent gestiegen. Der Auslandsanteil am Konzernumsatz der Hornbach-Baumarkt-AG erhöhte sich von 42,0 Prozent auf 42,5 Prozent. Die flächenbereinigten Umsätze im übrigen Europa erreichten im Neunmonatszeitraum - ohne Berücksichtigung von (positiven) Währungskurseffekten - fast das Vorjahresniveau (minus 1,1 Prozent).

Die Hornbach-Gruppe hat in den ersten drei Quartalen die Investitionen im Zuge der Expansion im Vergleich zum Vorjahr von 78 Mio. Euro auf 121 Mio. Euro erhöht. Dank der positiven Geschäftsentwicklung konnte die Eigenkapitalquote noch weiter verbessert werden. Zum 30. November 2011 erreichte sie 47,5 Prozent im Baumarkt-Teilkonzern und 44,8 Prozent in der Hornbach-Gruppe, die europaweit mehr als 14.300 Menschen beschäftigt.

Albrecht Hornbach bestätigte die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2011/2012: "Wir erwarten weiterhin, dass die Umsätze im Konzern der Hornbach Holding AG im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen und das Betriebsergebnis (EBIT) über dem Vorjahreswert in Höhe von 159,1 Mio. Euro liegen wird."

Die wichtigsten Kennzahlen der Hornbach-Gruppe für das dritte Quartal sowie das Dreivierteljahr 2011/2012 sind in der Anlage zusammengefasst. Die ausführlichen Konzernzwischenberichte der Hornbach Holding AG und der Hornbach-Baumarkt-AG sind im Internet abrufbar unter:
www.hornbach-gruppe.com/Finanzberichte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.