Honsel vollzieht ersten Sanierungsschritt: Französische Tochterfirma Fonderie Lorraine wird an Hauptkunden ZF Friedrichshafen AG veräußert

(PresseBox) (Meschede, ) Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Frank Kebekus und die ZF Friedrichshafen AG haben heute den Verkauf der Honsel Tochtergesellschaft Fonderie Lorraine S.A.S. an ZF Friedrichshafen beschlossen. Mit dieser Transaktion ist ein erster wesentlicher Schritt in Richtung Sanierung vollzogen.

"Mit der Abgabe der Fonderie Lorraine besitzt Honsel jetzt eine Aufstellung, mit der das Unternehmen nachhaltig und profitabel wirtschaften kann und die für Investoren eine attraktive Einheit darstellt", sagte Dr. Frank Kebekus, vorläufiger Insolvenzverwalter von Honsel.

Die Fonderie Lorraine rechnet im laufenden Geschäftsjahr (2010/2011) mit einem Umsatz von rund 45 Millionen Euro und beliefert deutsche und französische Automobil-Hersteller und -Zulieferer vor allem mit Getriebe-Innenteilen und -Gehäusen aus Aluminium. Die betroffenen 500 Arbeitsplätze im Elsass bleiben erhalten.

Das Druckgusswerk Fonderie Lorraine liegt in Grosbliederstroff an der Saar, rund 10 Kilometer Luftlinie vom Saarbrücker ZF-Getriebewerk entfernt, und macht aktuell etwa 90 Prozent ihres Umsatzes mit ihrem Hauptkunden ZF Friedrichshafen. Die in diesem Jahr sehr stark gestiegene Nachfrage nach den neuen Achtgang-Automatgetrieben der ZF führt dazu, dass ZF Friedrichshafen mit dem Erwerb der Fonderie Lorraine künftig selbst für einen Großteil der Auslastung der Druckgießerei sorgen wird. Somit kann ZF Lieferungen an seine Pkw-Kunden sicherstellen und auch die weiteren Kunden der Fonderie Lorraine wie gewohnt bedienen.

Die Genehmigung des Verkaufs der Fonderie Lorraine hängt noch von der Zustimmung der Kartellbehörden ab. Über Vertragsinhalte und Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Honsel AG hatte am 25. Oktober 2010 Insolvenzantrag gestellt. Seitdem ist es in Verhandlungen mit Kunden und Zulieferern gelungen, die Liquiditätssituation deutlich zu verbessern und den Geschäftsbetrieb in vollem Umfang zu stabilisieren. Die Belieferung der Kunden läuft reibungslos und die Kapazitäten sind ausgelastet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.