Neue Honeywell Sicherheitslösung für Industrieanlagen adressiert strenge Auflagen für kleinere Anwendungen

Vorkonfiguriertes, SIL 3-zertifiziertes Sicherheitssystem reduziert Anfahr- und Folgekosten

(PresseBox) (Houston, USA, ) Honeywell (NYSE:HON) hat kürzlich seine neue Safety Manager Field Device Unit (FDU) zur vereinfachten Implementierung kleiner, eigenständiger Sicherheitsapplikationen in Prozessanlagen vorgestellt. Die neueste Sicherheitslösung von Honeywell Process Solutions verbindet die häufig eingesetzte Safety Manager Plattform und die Remote Universal Safe I/O zu einer einzigen, standardisierten und platzsparenden Einheit, welche die Sicherheitsstandards (IEC61508, IEC61511) für das Safety Integrity Level 3 (SIL 3) erfüllt.

Angesichts zunehmender Sicherheitsauflagen müssen Anlagenbetreiber ihre Sicherheitsausstattung häufig aufrüsten oder sogar komplett erneuern. Dank ihrer geringen Modulgröße eignet sich die Safety Manager FDU besonders für Anlagen, die integrierte Schutzvorrichtungen für Applikationen wie Brenner- oder Kesselsteuerungssysteme in kurzer Zeit implementieren müssen. Beispielsweise kann die FDU ein veraltetes, nicht mehr richtlinienkonformes Bedienfeld in einem Kesselsteuerungssystem ersetzen. Aufgrund des geringen Platzbedarfs lässt sich das Sicherheitsmodul von Honeywell dabei auch auf dem knappen Raum in der Nähe des Boilers anbringen.

"Sicherheitsstandards werden kontinuierlich weiterentwickelt. Ein modernes, leistungsfähiges Sicherheitssystem hat für viele Betriebsverantwortliche daher oberste Priorität", so Erik de Groot, Marketing Manager, Safety Management Systems für Honeywell Process Solutions. "Die Safety Manager Field Device Unit ist für solche Fälle perfekt geeignet, da sie eine flexible, konfigurierbare Lösung für die Sicherheit in jedem Industriebereich darstellt."

Mit der Field Device Unit erhalten Anlagenbetreiber eine kostengünstige Option, da weniger Aufwand sowohl bei der Erst-Implementierung als auch bei der Systempflege erforderlich ist. Darüber hinaus fallen keine Kosten und Kapitalbereitstellungen für eine neuerliche Zertifizierung an, da das System bereits SIL 3 zertifiziert eingebaut wird.

Weitere Informationen zu Honeywell Process Solutions finden Sie unter www.honeywellprocess.com

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Angaben im Sinne von Absatz 21E des US-Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934. Dazu gehören Angaben über künftige Geschäftstätigkeiten, finanzielle Ergebnisse und Marktbedingungen. Solche zukunftsbezogenen Angaben sind mit den Risiken und Unsicherheiten behaftet, die Geschäftsprognosen naturgemäß innewohnen. Sie werden näher in den Berichten beschrieben, die Honeywell gemäß den Bestimmungen des Securities Exchange Act einreicht. Eine Haftung für Werbeaussagen gegenüber Kaufleuten ist ausgeschlossen.

Honeywell Deutschland Holding GmbH

Honeywell International (www.honeywell.com) ist ein Fortune 100 Unternehmen, das in den Bereichen Automation und Produktion zu den führenden der Welt gehört. Das Angebot von Honeywell umfasst eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für die Luftfahrt, Automatisierungstechnik für Privathäuser, Gebäude und Industrieanlagen, Automobilkomponenten, Turbolader und Erzeugnisse der Spezialchemie. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Morris Township, N.J. Honeywell-Aktien werden an den Börsenplätzen New York, London und Chicago gehandelt. Für weitere Informationen über Honeywell besuchen Sie bitte www.honeywellnow.com.

Honeywell Process Solutions ist Teil der Honeywell Automation and Control Solutions Gruppe - einem der global führenden Unternehmen, dessen Produkte und Dienstleistungen eine hohe Wertschöpfung, verbesserte Produktivität, die Einhaltung behördlicher Auflagen sowie eine sichere und komfortable Umgebung in Privathäusern, Gebäuden und Industrieanlagen sicherstellen. Weitere Informationen zu Process Solutions finden Sie unter www.honeywellprocess.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.