Honeywell unterstützt Prozessanwender die Energieeffizienz zu steigern und Treibhausgasemission zu reduzieren

Das Honeywell Lösungsportfolio für die Prozessindustrie

(PresseBox) (Phoenix, ) Honeywell (NYSE:HON) hat seine Lösungen zum Energie Management vorgestellt, ein entsprechend dem Anwenderbedarf konfigurierbares Portfolio aus neuer und bereits vorhandener Hardware, Software und Dienstleistungen zur Verbesserung der Energieeffizienz und Reduktion der Treibhausgasemission.

Diese Lösung von Honeywell Process Solutions (HPS) wurde speziell für energieintensive Produktionsanlagen entwickelt. Im Bereich der Raffination und der petrochemischen Produktion schließt das Angebot auch das Fachwissen der Honeywell-Tochtergesellschaft UOP mit ein. UOP ist ein führender Entwickler und Lizenzgeber für Prozesstechnik in der Raffination und der petrochemischen Industrie.

Das Portfolio beinhaltet auch die neue Honeywell Energieüberwachung, die Informationen von verschiedenen Messinstrumenten und Systemen aufnimmt und deren Energieverbrauch gegen dynamische Energievorgaben vergleicht. Die Erfassung und Analyse dieser Daten ermöglicht den Anwendern, die wesentlichen Faktoren sowie deren Einfluss auf den Gesamtenergieverbrauch zu identifizieren. Die Energieüberwachung, am Markt verfügbar ab dem vierten Quartal 2009, erlaubt den Anwendern spezifische Ziele zur Senkung des Energieverbrauchs, der Kosten und der damit gekoppelten Treibhausgasemissionen vorzugeben sowie die aktuellen Leistungsdaten gegen die Vorgaben zu vergleichen.

Wurden Möglichkeiten zur Energieeinsparung identifiziert, stellt das Lösungsportfolio zum Energie Management kundengerechte Hardware, Software und Dienstleistungen zur Verbesserung der Energiedaten zur Verfügung. Dies schließt verbesserte Messungen und Anzeigen ebenso ein wie Maßnahmen zur Prozessführung und Optimierung, Wärmerückgewinnung, Rohmaterialoptimierung, erweiterte Regelungsstrategien, Optimierung der Hilfsmittel sowie Dienstleistungen zur Stabilisierung und Verbesserung der Ergebnisse. In Raffinerien und petrochemischen Anlagen können dank der Lösungen von HPS und UOP der Energieverbrauch um 25 Prozent und die Treibhausgasemissionen um bis zu 320 Kilotonnen pro Jahr verringert werden. Auch in anderen Prozessindustrien, wie zum Beispiel Zellstoff und Papier, können die Lösungen zum Energie Management dazu beitragen, den Energieverbrauch um 20 Prozent und Treibhausgasemissionen um bis zu 44 Kilotonnen pro Jahr zu senken.

"Viele Prozessanlagen sind über die Jahre so gewachsen, dass ein Zusammenhang zwischen dem Betrieb und dem Energieverbrauch nicht überschaubar ist", sagt Harry Forbes, Analyst der ARC Advisory Group für Automationsthemen. "Um die Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten und Emissionen sachgerecht zu handhaben, müssen Anlagenbetreiber Verbesserungsmaßnahmen zum Energieverbrauch identifizieren und durchführen. Honeywell bietet mit den Energie Management Lösungen eine solide Umgebung, mit der die Hersteller ihre Strategien festlegen und durchführen können."

Die Energie Management Lösungen können schrittweise implementiert werden, angefangen von kleinen Projekten mit schneller Amortisation bis hin zu umfassenden Vorhaben mit hoher Wertschöpfung. Honeywell verfügt über Fachkompetenz in der Prozesstechnik, Prozessführung und Energieeffizienz unter Nutzung eingeführter Methodiken sowie in der Praxis bewährter Arbeitsprozesse, mit denen die Vorgaben in Projekten zur Energieeffizienz umgesetzt und erhalten werden.

"Schwankende Energiepreise und zunehmende behördliche Auflagen machen die Energieeffizienz zu einem der bedeutendsten Themen, denen sich die Prozessindustrie in den letzten Jahrzehnten ausgesetzt sieht", so Harsh Chitale, Vice President für globales Marketing und Strategien bei Honeywell Process Solutions. "In der Raffination stellen zum Beispiel die Energiekosten 50 bis 60 Prozent der Betriebskosten ohne die Kosten der Rohstoffe dar. In der Zellstoff- und Papierherstellung entfallen hierauf ungefähr 25 bis 40 Prozent der Produktionskosten. Mit den Energie Management Lösungen kann Honeywell die Betriebe dabei unterstützen, eine ganzheitlich ausgerichtete Strategie des Energie Managements einzurichten, mit der die Energiekosten gesenkt und die Rentabilität gesteigert werden können."

Weitere Informationen zu den Energie Management Lösungen und zu anderen Lösungen von Honeywell, die die Effizienz von Industrieanlagen erhöhen, finden Sie unter www.honeywell.com/ps.

Honeywell Deutschland Holding GmbH

Honeywell International (www.honeywell.com) ist ein Fortune 100 Unternehmen, das in den Bereichen Automation und Produktion zu den führenden der Welt gehört. Das Angebot von Honeywell umfasst eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für die Luftfahrt, Automatisierungstechnik für Privathäuser, Gebäude und Industrieanlagen, Automobilkomponenten wie z.B. Turbolader und Erzeugnisse der Spezialchemie. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Morris Township, N.J. Honeywell-Aktien werden an den Börsenplätzen New York, London und Chicago Stock Exchange gehandelt. Für weitere Informationen über Honeywell besuchen Sie bitte www.honeywellnow.com. Honeywell Process Solutions ist Teil der Honeywell Automation and Control Solutions Gruppe - einem der global führenden Unternehmen, dessen Produkte und Dienstleistungen eine hohe Wertschöpfung, verbesserte Produktivität, die Einhaltung behördlicher Auflagen sowie eine sichere und komfortable Umgebung in Privathäusern, Gebäuden und Industrieanlagen sicherstellen. Weitere Informationen zu Process Solutions unter http://www.honeywell.com/ps


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.