Neuordnung im Vorstand der HOMAG Group AG

(PresseBox) (Schopfloch, ) Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 28.07.2009 folgende Änderung im Vorstand beschlossen: Ab dem 01.09.2009 wird das langjährige Vorstandsmitglied Rolf Knoll, im Vorstand zuständig für das Beteiligungsmanagement, die Funktion als Sprecher des Vorstands übernehmen. Neuer Vertriebsvorstand wird Jürgen Köppel, seit 2004 Geschäftsführer der erfolgreichen HOMAG Produktionsgesellschaft BRANDT Kantentechnik GmbH, der spätestens ab 01.01.2010 seine neue Aufgabe übernehmen wird.

Die Neuordnung wurde erforderlich, weil Herr Dr. Joachim Brenk, bisheriger Vorstandssprecher der HOMAG Group AG und verantwortlich für den Vorstandsbereich Vertrieb, Service und Marketing eine neue Aufgabe annimmt und das Unternehmen zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlässt. Verbunden mit dieser Veränderung hat der Aufsichtsrat Herrn Dr. Brenk für seine Tätigkeit und die besonderen Verdienste um die Weiterentwicklung des HOMAG-Konzerns ausdrücklich gedankt.

Durch die Besetzung beider Funktionen - Sprecher und Vertriebsvorstand - aus dem eigenen Haus ist die Kontinuität in der Führung der HOMAG Gruppe sichergestellt. Hierzu wird auch die Übergabe durch Herrn Dr. Brenk beitragen, der dem Unternehmen bis zum Jahresende zur Verfügung steht.

Homag Group AG

Als Unternehmensgruppe mit weltweit 16 Produktionsgesellschaften sowie weiteren 22 konzerneigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften und ca. 60 exklusiven Vertriebspartnern ist die HOMAG Group AG hervorragend positioniert und mit ihrem Portfolio als umfassender Systemanbieter und Technologiepartner einzigartig. Der nach eigener Einschätzung weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie in den Bereichen Möbel- und Bauelementeproduktion sowie Fertighausbau beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter. Zudem bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden zahlreiche Dienstleistungen im Umfeld der produzierenden Maschinen und Anlagen. Die Aktie der HOMAG Group AG ist seit dem 13. Juli 2007 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und wurde im Oktober 2007 in den SDAX der Deutschen Börse aufgenommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.