Neuaufträge über fast 700 Mio. Euro in Kanada, den USA und Australien

Bau von Straßen, Brücken, Eisenbahnstrecken sowie eines Forschungszentrums

(PresseBox) (Essen, ) HOCHTIEF hat über Tochtergesellschaften zahlreiche neue Aufträge im Gesamtwert von etwa 686 Mio. Euro erhalten: So wird die US-Gesellschaft Flatiron in einem Joint Venture eine wichtige Verbindungsstraße in Kanada bauen. Das Projekt hat ein Volumen von zirka 165 Mio. Euro (224 Mio. CAD). Der Anteil von Flatiron beträgt knapp 75 Mio. Euro (etwa 101 Mio. CAD). Die im US-Hochbau tätige Konzerntochter Turner erhielt den Auftrag, ein Forschungszentrum in den USA zu realisieren. Das Projekt hat einen Wert von zirka 70 Mio. Euro (93 Mio. USD). In Australien wird John Holland, ein Unternehmen der HOCHTIEF-Tochter Leighton, in einem Konsortium eine Eisenbahnverbindung erweitern. Das Auftragsvolumen beträgt knapp 451 Mio. Euro (650 Mio. AUD).Der Anteil der Gesellschaft wird voraussichtlich bei mehr als 208 Mio. Euro (300 Mio. AUD) liegen.

Die neue Verbindungsstraße in Kanada ist als Ring Road um die Stadt Saskatoon in der Provinz Saskatchewan geplant. Die Strecke soll nach ihrer Eröffnung im Herbst 2012 eine der Hauptverkehrsadern der Region werden. Der Auftrag für das Konsortium um Flatiron umfasst neben sieben Kilometern Freeway auch den Bau einer Brücke, verschiedener Bahnübergänge und Verkehrskreuze sowie der Lärmschutzwälle. Die Arbeiten für das neue Forschungszentrum des Nationwide Children's Hospital in Columbus (Ohio) hat Turner bereits aufgenommen. Der Gebäudekomplex soll nach seiner Fertigstellung im Jahr 2012 über eine Fläche von über 20 000 Quadratmetern verfügen. Ein ähnliches Forschungszentrum für die Kinderklinik hatte Turner schon 2003 realisiert. Das Konsortium um John Holland wird die bislang eingleisige Eisenbahnstrecke zwischen den australischen Städten Keon Park und Epping nördlich von Melbourne auf zwei Schienenstränge erweitern und bis zur Stadt South Morang fortführen. Dabei werden zwei neue Bahnhöfe errichtet sowie ein bestehender renoviert. Die Planungsarbeiten haben bereits begonnen.

Die Bauarbeiten starten in der zweiten Jahreshälfte 2010 und dauern voraussichtlich bis 2013.

Flatiron ist mit einer Bauleistung von 1,04 Mrd. US-Dollar in 2009 einer der führenden Anbieter im Infrastruktur- und Tiefbau in Nordamerika. Zu den Kernkompetenzen zählen Großprojekte aus den Bereichen Brücken- und Autobahnbau sowie Eisenbahnstrecken. Flatiron ist zudem als Auftragnehmer in Public-Private- Partnership-Projekten tätig. Das 1947 gegründete Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von HOCHTIEF, einem der weltweit führenden internationalen Baudienstleister. Weitere Informationen unter www.flatironcorp.com.

Turner ist der führende US-Anbieter im Bereich General Building und belegt in den wichtigsten Hochbausparten jeweils einen der ersten beiden Plätze. Die Bauleistung im Jahr 2009 betrug 8,21 Mrd. USDollar.
Als einziges US-Bauunternehmen unterhält Turner ein landesweites Niederlassungsnetz. Das 1902 gegründete Unternehmen ist eine Tochter von HOCHTIEF, einem der weltweit führenden internationalen Baudienstleister. Mehr Informationen zu Turner im Internet unter www.turnerconstruction.com.

Leighton Holdings Limited ist die Muttergesellschaft der größten australischen Unternehmensgruppe im Bereich Baudienstleistung und Projektentwicklung und umfasst die Tochtergesellschaften Thiess, John Holland, Leighton Contractors, Leighton International, Leighton Asia und Leighton Properties. Die Leighton- Gruppe deckt ein breites Spektrum von Bau, Bergbau, Dienstleistungen und Wartungsservice in den Marktsegmenten Infrastruktur, Immobilien und Rohstoffe ab und ist oft auch als Konzessionär tätig. Mehr als 40 000 Mitarbeiter realisieren Projekte im gesamten asiatischpazifischen Raum, neben Australien auch in Neuseeland, Hongkong, Macao, Indonesien, Malaysia, Singapur, den Philippinen, Thailand, Vietnam, Laos, Kambodia, China, der Mongolei, Taiwan, Sri Lanka, Indien und im Nahen Osten. Weitere Informationen unter www.leighton.com.au.

HOCHTIEF Solutions AG

HOCHTIEF ist einer der führenden internationalen Baudienstleister. Mit mehr als 66 000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 18,17 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2009 ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Der Konzern deckt mit Leistungen in den Bereichen Entwicklung, Bau, Dienstleistungen, Konzessionen und Betrieb den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen ab. In den USA - dem größten Baumarkt der Welt - ist HOCHTIEF über die Tochtergesellschaft Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Verkehrswegebau.

In Australien ist der Konzern mit der Tochter Leighton (HOCHTIEF-Anteil zirka 55 Prozent) Marktführer.

HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.