HOCHTIEF-Konsortium soll PPP-Projekt an der Golden-Gate-Brücke übernehmen

Kalifonische Verkehrsbehörden veröffentlichen Notice of Intent to Award - Volumen von einer Mrd. US-Dollar

(PresseBox) (Essen, ) Das kalifornische Verkehrsministerium und die Verkehrsbehörde von San Francisco haben eine Absichtserklärung ("Notice of Intent to Award") veröffentlicht, einem Konsortium um HOCHTIEF PPP Solutions North America den Zuschlag für ein eine Mrd. US-Dollar (715 Mio. Euro) schweres PPP-Projekt zu erteilen. Die US-Tochter von HOCHTIEF Concessions soll mit einem Partner den Presidio Parkway in San Francisco planen, bauen, finanzieren, betreiben und instand halten. Die Partner halten beide 50 Prozent. Das nachgeordnete Baukonsortium wird von der HOCHTIEF-Tochter Flatiron geführt.

Der Presidio Parkway soll eine neue südliche Zufahrt zur Golden-Gate-Bridge werden. Gouverneur Arnold Schwarzenegger hatte bereits Anfang Oktober die finanziellen Mittel, um den privaten Partner zu vergüten, freigegeben. Spätestens im Dezember soll der Zuschlag an das Konsortium um die HOCHTIEF-Tochter erfolgen. Zu den unterlegenen Konsortien zählt dann unter anderem die Golden Gate Access Group um den spanischen Baukonzern ACS.

HOCHTIEF Solutions AG

HOCHTIEF ist einer der führenden internationalen Baudienstleister. Mit mehr als 66 000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 18,17 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2009 ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Der Konzern deckt mit Leistungen in den Bereichen Entwicklung, Bau, Dienstleistungen, Konzessionen und Betrieb den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen ab. In den USA - dem größten Baumarkt der Welt - ist HOCHTIEF über die Tochtergesellschaft Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Verkehrswegebau. In Australien ist der Konzern mit der Tochter Leighton (HOCHTIEF-Anteil zirka 55 Prozent) Marktführer. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/presse.

HOCHTIEF Concessions ist im HOCHTIEF-Konzern verantwortlich für die Entwicklung und Realisierung von Konzessions- und Betreiberprojekten und zählt zu den weltweit bedeutendsten industriellen Infrastrukturinvestoren. Die Geschäftsfelder von HOCHTIEF Concessions sind Flughäfen, Straßen, Soziale Infrastruktur sowie weitere Public-Private-Partnership-(PPP-)Projekte. Im Geschäftsfeld Airport beteiligt sich das Unternehmen an Flughafenprivatisierungen, übernimmt Konzessionen und bietet Beratungsleistungen an. In den Bereichen Straßen und Soziale Infrastruktur leistet das Unternehmen bei öffentlichen Infrastrukturprojekten Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb. HOCHTIEF Concessions hält derzeit Anteile an sechs Flughäfen. Zum Portfolio gehören zudem sieben Straßen mit mehr als 750 Kilometern Länge sowie mehr als 100 Bauten der sozialen Infrastruktur. Weitere Informationen unter www.hochtief-concessions.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.