Ingenieurtag der Maschinenbauer an der Fachhochschule Trier

(PresseBox) (Trier, ) Kommenden Freitag (18. November) veranstalten die Maschinenbauer der Fachhochschule Trier erneut ihren Ingenieurtag. Alle zwei Jahre treffen sich die Ehemaligen und die Hauptexamensstudenten der drei Studiengänge Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Eine Reihe interessanter Vorträge von Wissenschaftlern und Ehemaligen werden Einblick in die Berufspraxis des Ingenieurs geben. Im Anschluss haben die Ingenieure die Möglichkeit, sich bei einem von der Bitburger Brauerei gesponserten Bier über die Weiterentwicklung des Fachbereichs, die Studienmöglichkeiten und Forschungsschwerpunkte zu informieren und die aktuellen Labor- und Versuchseinrichtungen in Augenschein zu nehmen.

Im informellen Gespräch mit Professoren, emeritierten Professoren und Mitarbeitern können bestehende Kontakte vertieft und Anregungen zu zukünftigen Betätigungsfeldern diskutiert werden.

Erst kürzlich wurden - im Zuge der Umstrukturierungen der FH - die ehemalige Fachbereiche Maschinenbau/Fahrzeugtechnik und Elektrotechnik zu einem Fachbereich zusammengefasst.

So schafft man bessere Möglichkeiten zur gemeinsamen und interdisziplinären Nutzung von Ausbildungsmodulen, Werkstätten und Labors und reduziert den internen Selbstverwaltungsaufwand. Gleichzeitig wurde das Studienangebot erhöht und den Bedürfnissen des modernen Arbeitsmarkts noch stärker angepasst. Alle Studiengänge im neuen Fachbereich sind bereits auf das neue europäische System der gestuften Bachelor-/Master-Studiengänge umgestellt.

Weitere Informationen:
Das Programm zur Veranstaltung ist im Internet zu finden: www.fh-trier.de/inde
x.php?id=2070

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.