Erstsemesterzahlen steigen weiter an

Über 2000 Studienanfänger begrüßt

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Bei mehreren festlichen Veranstaltungen wurden am Montag, 4. Oktober, die Studienanfänger des Wintersemesters 2010/11 begrüßt. Am Vormittag hieß der Fachbereich Ingenieurwissenschaften seine Erstsemester im Rathaus der Stadt Rüsselsheim willkommen. Am späten Nachmittag fand dann die zentrale Begrüßung im Wiesbadener Kulturzentrum "Schlachthof" statt. Auch in diesem Jahr verzeichnete die Hochschule RheinMain wieder Rekordzahlen bei den Einschreibungen.

Die aktuellen Zahlen (Stand 04. Oktober 2010) bei den Studienanfängern der Hochschule RheinMain zeigen erneut einen deutlichen Anstieg: Während sich für das Wintersemester 2009/10 1741 neue Studierende eingeschrieben hatten, sind es in diesem Jahr 2093. Am Studienort Wiesbaden beträgt die Steigerung knapp 30 Prozent, am Campus Geisenheim gut 17 Prozent. In Rüsselsheim konnte das hohe Niveau von über 500 Erstsemestern gehalten werden.

Für die Wiesbadener Studiengänge haben sich 1266 Erstsemester eingeschrieben im Vergleich zu 979 im Wintersemester vor einem Jahr. Am Studienort Rüsselsheim sind es 546 Studienanfänger, im vergangenen Wintersemester waren es 523. Geisenheim verzeichnet 281 Studienanfänger; im Wintersemester 2009/10 waren es 239.

Insgesamt sind an der Hochschule RheinMain nun 9911 Studierende eingeschrieben. Damit erreicht die Hochschule erneut eine Rekordzahl seit ihrer Gründung im Jahr 1971.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.