Logistik in China

China-Experten beziehen auf FH-Fachkonferenz Stellung

(PresseBox) (Osnabrück, ) Die Logistik in China steht am 11. Mai 2010 (10 bis 18 Uhr) an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Fachhochschule Osnabrück (FH) im Mittelpunkt. Im Rahmen der Konferenz "Die Logistik in China im Wandel - Perspektiven 2020" beziehen ausgewiesene China-Experten aus dem In- und Ausland Stellung zu verschiedenen Aspekten der Logistik. So wird beispielsweise Klaus Hellmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Hellmann Worldwide Logistics, im Abschlussvortrag praxisnah von seinen Erfahrungen mit dem chinesischen Logistikmarkt berichten.

Das rasante Wirtschaftswachstum Chinas erfordert neue Wege in der Logistik. Nicht nur die Infrastruktur des Landes muss ausgebaut werden. Chinesische wie westliche Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre Logistik den Gegebenheiten anzupassen, sie zu optimieren und damit zukunftsfähig zu machen. Neben Vorträgen zu den Potenzialen in den chinesischen Provinzen wird es deshalb auf der Fachkonferenz unter anderem auch um die Entwicklung der Logistikdienstleisterbranche in China sowie um die chinesischdeutsche Studienprogramminitiative "LOGinCHINA" gehen.

Ausgerichtet wird die FH-Tagung in Kooperation mit der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL). Anmelden können sich Interessierte unter www.wiso.fh-osnabrueck.de/anmeldung.html und BVL-Mitglieder direkt unter www.bvl.de/muenster. Die Teilnahme an der Fachkonferenz ist kostenlos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.